14.05.2022 Deutlicher Sieg in Heusweiler

Bei hochsommerlichen Temperaturen drohte zur Halbzeit die erste Niederlage seit 2 Jahren für unsere SG, denn man lag in Heusweiler mit 0:1 im Hintertreffen. Erschwerend für den Spielverlauf war die Tatsache, dass unser Team lediglich 11 Spieler aufbieten konnte uns so keine Möglichkeit zum Wechseln hatte. So beschränkte man sich in der ersten Halbzeit mehr auf die Defensive und ging so mit dem knappen Rückstand in die Pause. Trotz der hohen Temperaturen rappelte sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit auf und konnte mit einer Energieleistung das Spiel drehen. Zunächst markierte Sascha Hammer, 10 Minuten nach dem Seitenwechsel, der Ausgleich, was die Heimmannschat zu einer offensiveren Spielweise veranlasste. Diese Einladung an unser Team ließ man sich nicht entgehen. Ein guter Deckungsverband war die Grundlage für ein klug angelegtes Konterspiel, welches sich mit guten Tormöglichkeiten und auch daraus resultierenden Treffern für unsere SG auszahlte. Sören Schaffenberger mit drei Treffern, Sascha Hammer, Tobias Marx und Daniel Eichhorn sorgten schließlich für einen klaren 7:1 Sieg, der angesichts der schwächeren ersten Halbzeit nicht zu erwarten war.

Mannschaftsaufstellung: Patrick Schäfer, Armin Mechenbier, Stefan Neumüller, Daniel Eichhorn, René Schumacher, Thomas Kuhn, Philipp Ulrich, Sören Schaffenberger (Messi), Tobias Marx, Sascha Hammer, Jonas Riefer

Terminhinweis: Am Mittwoch, den 25.05.2022 tritt unsere SG im Halbfinale um den AH-Saarlandpokal in Welschbach gegen den SV Auersmacher an. Die AH-Abteilung würde sich über einen regen Besuch und tatkräftiger Unterstützung zu diesem Spiel freuen.

30.04.2022 Sieg auf dem Kleinfeld in Dirmingen

30.04.2022 Sieg auf dem Kleinfeld in Dirmingen Personalprobleme bei beiden Mannschaften, sowohl bei der SG Dirmingen als auch bei unserer SG – so einigte man sich, dass man darauf das vereinbarte Freundschaftsspiel auf dem Kleinfeld stattfinden zu lassen. Zudem blieb der Schiedsrichter aus, sodass ein Betreuer der SG Dirmingen das Spiel leitete. Beide Mannschaften zeigten ein faires und verständnisvolles Spiel, sodass der Spielleiter kaum zum Eingreifen in das Spielgeschehen gezwungen war. Letztendlich konnte unsere SG das Spiel durch 3 Tore Daniel Gilges und je einem Treffer von Armin Mechenbier sowie Tobias Marx mit 5:4 gewinnen und die Siegesserie in diesem Jahr auf 6 Siege ausbauen.

Mannschaftsaufstellung: Sören Schaffenberger, Armin Mechenbier, Daniel Eichhorn, Daniel Gilges, Tobias Marx, René Schumacher und Jonas Riefer.

27.04.2022 Sieg im Derby bringt die SG AH Ü32 ins Pokalhalbfinale

Guten AH-Fußball sahen die zahlreichen Zuschauer beim Spiel im Saarlandpokalviertelfinale zwischen dem FC Uchtelfangen und unserer SG. Beide Mannschaften zeigten über die gesamte Spieldistanz, einschließlich der Verlängerung, viele gute Angriffszüge und spielten sich auch mehrere Tormöglichkeiten heraus. Zu Beginn hatte die Heimmannschaft die bessere Spielanlage und sorgte auch zweimal für Gefahr vor dem Gehäuse unseres Teams, doch zählbares sprang dabei nicht heraus. Auf der anderen Seite sorgte gleich der erste gute Angriff, nach etwa 10 Minuten, für die Führung der SG durch Thomas Kuhn. Und in der Folge bestimmte die SG das Spielgeschehen und erspielte sich etliche gute Torchancen, die jedoch durch Unkonzentriertheiten vor dem gegnerischen Tor, nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Trotz, der eigenen guten Spielanlage, musste man immer vor den schnellen Gegenangriffen von Uchtelfangen auf der Hut sein. So entwickelte sich bis zur Pause ein wechselhaftes Spiel, in dem beide Teams sich weitere gute Szenen vor den gegnerischen Toren herausspielen konnten. Es blieb jedoch bis zum Seitenwechsel bei der knappen Führung unserer SG. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild – beide Mannschaften waren um ein offensiv ausgelegtes Spiel bemüht, der Gastgeber drängte vehement auf den Ausgleich und wir versuchten mit Konterspiel das Spiel zu entscheiden. Mitte der zweiten Halbzeit führte schließlich ein guter Angriff über die rechte Seite und eine großartige Einzelaktion eines Uchtelfanger Angreifers zum Ausgleich. Der Spielstand von 1:1 hatte bis zum Ende der Begegnung Bestand, da unser Team zudem einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnte, sodass eine Verlängerung für die älteren Herren angesagt war. In dieser Verlängerung versuchten beide Mannschaften den zuvor gezeigten Offensivfußball beizubehalten, wodurch es für beide Mannschaften mehrmals noch die Chance gab, Tore zu erzielen. In den ersten 10 Minuten gelang jedoch kein Treffer, den es dann in der zweiten Spielphase für unsere SG gab. Markus Endres vollendete eine Einzelaktion mit einem unhaltbaren Flachschuss und sorgte so für die Entscheidung in diesem guten und fairen Spiel. Mit diesem 2:1 Sieg hat sich die SG für das Pokalhalbfinale qualifiziert, welches am 25.05.2022 im Heimspiel gegen den SV Auersmacher ausgetragen wird.

Mannschaftsaufstellung:André Friedrich – Daniel Eichhorn, Julian Endres (Philipp Ulrich), Tobias Marx, Sascha Hammer, Daniel Gilges, Markus Endres, Dominik Dörr, Kai-Uwe Bach, Dominik Jost, Thomas Kuhn – René Schumacher, Stefan Neumüller.

Tore: 0:1 Thomas Kuhn 1:2 Markus Endres

23.04.2022 Torreiches Spiel der AH Ü32 gegen Neuweiler

Nach dreiwöchiger Spielpause hatte unsere SG die Mannschaft des FC Neuweiler zu Gast. Und das Team schien ausgehungert zu sein, denn es entwickelte sich ein vor Spielfreude und Offensivdrang geprägtes Spiel. Zudem wurde es eine torreiche Begegnung, in der am Ende ein 8:4 Sieg für unsere SG stand. Eine schnelle Führung, für sich Dominik Jost und Daniel Eichhorn (Foulelfmeter) verantwortlich zeigten, ließ nach einer Viertelstunde den Schlendrian in unser Spiel einkehren – die Bestrafung waren folgerichtig zwei Treffer des Gastes und der zwischenzeitliche Ausgleich. Obwohl die Mannschaft nicht mehr die anfängliche Spielhoheit erlangen konnte, gelangen noch vor der Pause zwei weitere Treffer zur erneuten Führung. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte unsere SG nicht ihr wahres Gesicht – viele Fehlpässe, mangelnde Laufbereitschaft und schlechtes Deckungsverhalten brachten den Gast ins Spiel zurück. Neuweiler stellte die Begegnung innerhalb von 7 Minuten auf Gleichstand. Ein Weckruf des Kapitäns ließ die Mannschaft wieder zu der anfänglichen Spielfreude zurückkehren, was auch auf die Spielweise Wirkung zeigte. Das Passspiel und die Laufbereitschaft wurden wieder intensiver und mit gezielten Angriffen entwickelten sich gute Tormöglichkeiten. Unsere Mannschaft bestimmte in den letzten 20 Minuten eindeutig das Spielgeschehen und ließ den Gast nicht mehr zur Entfaltung kommen. Und die konzentriertere Spielweise sollte sich schließlich auch in Toren ausdrücken – mit vier weiteren Treffern machte man aus dem unentschiedenen Spielstand noch einen klaren 8:4 Sieg. Mannschaftsaufstellung: Thomas Kuhn, Armin Mechenbier, Julian Endres, Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller, René Schumacher, Sascha Hammer, Tobias Marx, Markus Endres, Philipp Ulrich, Dominik Jost, Kai-Uwe Bach, Christoph Backhaus Tore: 1:0, 3:2, 5:4, 7:4, 8:4 Dominik Jost 2:0 (FE) Daniel Eichhorn 4:2, 6:4 Markus Endres

post

16.04.2022 Wandertag der AH-Abteilung mit anschließendem Beisammensein auf den Kegelbahnen der Illtalhalle


Für den Ostersamstag hatte das Orga-Team der AH-Abteilung zu einer Wanderung rund um die Gemeinde alle seine Mitglieder eingeladen. Leider war die Resonanz, wohl bedingt durch die Osterferien, nicht so zahlreich. Dennoch fand man sich um 14 Uhr an Illtalhalle in Hüttigweiler zusammen und startete, unter der Führung von Wanderwart Erich, die geplante Wanderstrecke. Bei herrlichem Wetter und guter Laune wurde ging es über die Ziegelhütte in Richtung Sportplatz Welschbach. Dort machte die Truppe bei Dani’s Imbissbude eine größere Pause, man genoss die Sonne und die servierten kühlen Getränke. Und so mancher wäre wohl dort sitzen geblieben, wenn der Wanderführer nicht zum Aufbruch gedrängt hätte. In einem gemütlichen Tempo bewegte man sich schließlich wieder an den Ausgangspunkt zurück und dort stand dann das nächste Event an diesem Tage auf dem Programm. Auf den Kegelbahnen der Halle fand sich Wandergruppe ein, um dort noch ein paar gemütliche Stunden gemeinsam zu verbringen. Aber auch die sportliche Betätigung sollte nicht fehlen – nachdem sich die Teilnehmer mit einigen Probewürfen an die Bahnen gewähnt hatten, ging man zu Einzel- und Gesellschaftsspielen über. Spannend wurde hier wieder einmal das allseits beliebte „301“, bei dem sich die eine Mannschaft schon im Ziel wähnte, doch der weit abgeschlagene Gegner kam wieder auf und hätte fast noch den Sieg geschafft. Weitere spannende Spiele folgten, ehe es dann an die Ermittlung des Bahnmeisters ging. Der amtierende Bahnmeister Mike musste leider verletzungsbedingt absagen, sodass der Weg für einen neuen Bahnmeister frei wurde. Letztendlich konnte sich Uwe, knapp gefolgt von Erich, durchsetzen und so den bisherigen Titelträger Mike ablösen.
Nach einer kurzen Verpflegungspause setzten die AH’ler dann die Wettbewerbe auf der Kegelbahn fort und verbrachten schließlich noch ein paar schöne Stunden auf den Bahnen – das Ende der Veranstaltung wurde auf den frühen Sonntagmorgen datiert.
Teilnehmer: Daniel Eichhorn, Philipp Ulrich, Jürgen Recktenwald, René Schumacher, Martin Dörr, Dirk Jochum, Erich Jung, Ralf König, Tobias Marx, Uwe Boewen.

Eine Wanderpause mit ordentlicher Stärkung

Die Tische waren zwar dünn besetzt, doch die Stimmung war klasse

Gratulation an den Bahnmeister

Spielberichte AH


Freizeitanzüge für die AH-Abteilung

Im Herbst 2021 beschloss man für das neue Spieljahr 2022 Freizeitanzüge zu beschaffen. Durch die Initiative des Sportkameraden René Schumacher und einer großzügigen Spende von Sören Schraffenberger (Fa. Laux) konnten die Anzüge für jeden Interessierten kostengünstig erworben werden. Für diese Spende bedankten wir uns auf diesem Wege bei der Fa. Laux ganz herzlich.

Spielplan der SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler/Welschbach für das Spieljahr 2022.

12.03.2022 – Spielabsage

Das erste Spiel gegen die SG Bohnental in Welschbach wurde vom Gegner wegen arger Personalproblemen abgesagt.

19.03.2022 – Spielabsage

Das Spiel beim FC Marpingen wurde im beiderseitigen Einvernehmen, aufgrund Personalproblemen, abgesagt.

26.03.2022 – Sieg gegen Züsch/Hermeskeil

Nach den Spielabsagen der ersten beiden Spiele konnte sich unsere SG erstmals in diesem Jahr beweisen. In Wemmetsweiler gegen Züsch/Hermeskeil erreichte man durch Tore von Kai-Uwe Bach (2), Thomas Kuhn, Daniel Gilges und Dominik Jost mit 6:1 den ersten Sieg einfahren. Mannschaftsaufstellung: Patrick Schäfer – Armin Mechenbier, Julian Endres, Daniel Eichhorn, Kai-Uwe Bach – Thomas Kuhn, Markus Endres, Sascha Hammer, Daniel Gilges, Dominik Jost, Philipp Ulrich – René Schumacher, Giovanni Contrino, André Friedrich, Sören Schraffenberger.



30.03.2022 Einzug in das Pokalviertelfinale

Es war ein hartes Stück Arbeit für unsere SG, denn der Gegner, der SC Großrosseln, erwies sich als ein lauf- und spielstarker Gegner. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich entscheidend vor dem Tor des jeweiligen Gegners durchsetzen. So waren über die gesamte Spieldistanz keine großartigen Torszenen zu verzeichnen. Anfänglich hatte unsere SG zwar mehr Spielanteile und spielte auch schnell nach vorne – was jedoch fehlte waren die präzisen Pässe in das Sturmzentrum, sodass der Gast immer wieder die Bälle abfangen konnte und seinerseits mit schnellen Pässen nach vorne zu kommen. Unsere Abwehr um Kapitän Daniel Eichhorn und einen gut mitspielenden Keeper Patrick Schäfer ließ sich aber nicht überraschen und den Gegner nicht in die gefährliche Zone kommen. Mitte der ersten Halbzeit verlief das Spiel größtenteils um den Mittelkreis und keine der beiden Mannschaften konnte sich im Spiel nach vorne in Position bringen. Doch unserer SG reichte nach 20 Minuten ein guter Angriffszug über die linke Außenbahn zur Führung. Marco Pfeiffer verwertete mit einer artistischen Drehung eine Flanke unhaltbar für den Keeper des Gegners zum 1:0. Die Führung hatte bis zur Halbzeit Bestand und darüber hinaus bis weit in die zweite Spielphase, in dem der Gegner das Tempo erhöhte und um den Ausgleich bemüht war. Wie aber in der ersten Halbzeit stand unser Deckungsverband sehr gut und ließ sich nicht überraschen. Unsere Bemühungen um das Angriffsspiel scheiterten in dieser zweiten Halbzeit oftmals am unpräzisen Passspiel, sodass wenig Gefahr vor dem Tor der Gäste entstand. In der 50. Minute fiel dann doch der Ausgleich per Kopfballtreffer und unsere Abwehr war fortan noch mehrmals gefordert, denn Großrosseln drängte vehement auf einen weiteren Treffer. Es ergaben sich jedoch keine Tormöglichkeiten für eine der Mannschaften, und so musste die Begegnung in die Verlängerung. Hier konnte sich keine der beiden Mannschaften mehr entscheidend durchsetzen, lediglich zwei kleine Möglichkeiten für unsere SG gab es zu verzeichnen. Diese wurden jedoch nicht in Torerfolge umgesetzt, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung über den Einzug in das Viertelfinale bringen musste. Hier entschärfte unser Keeper Patrick Schäfer gleich zwei Strafstöße und legte so die Grundlage zum Sieg für die SG. Das Viertelfinale findet am 27.04.2022 bei dem Sieger aus der Begegnung zwischen dem FV Schwalbach gegen dem FC Uchtelfangen statt.

Tore: 1:0 Marco Pfeiffer Elfmeterschießen: 2:1 Daniel Eichhorn; 2:1 Patrick Schäfer hält; 3:1 Kai-Uwe Bach; 3:1 Patrick Schäfer hält; 4:1 Dominik Dörr; 4:2; 5:2 Daniel Gilges. Mannschaftsaufstellung: Patrick Schäfer – Daniel Eichhorn, Marco Pfeiffer, Kai-Uwe Bach, Julian Endres – Michael Groß (Philipp Ulrich), Michael Strempel, Dominik Dörr, Sascha Hammer – Daniel Gilges, Dominik Jost.

02.04.2022 Klarer Sieg bei der SG Bildstock

Nach dem Sieg im Pokalachtelfinale gegen den SC Großrosseln wollte unser Team im Spiel bei der SG Bildstock unbedingt nachlegen und trat selbstbewusst gegen die als spielstark bekannte Heimmannschaft auf. Doch in der Anfangsphase schien man nach ein wenig in der Siegeslaune des Pokalspieles zu sein. Bildstock begann mit guten Spielzügen und brachte unsere SG, die gegenüber dem Pokalspiel etwas umstellen musste, einige Male in arge Bedrängnis. Glücklicherweise konnte die Heimmannschaft diese Drangphase nicht in Tore umsetzen. So dauerte es eine Viertelstunde und unser Team fand nach und nach in das Spiel und führte urplötzlich durch einen Treffer von Stefan Neumüller 1:0. Mit der Führung im Rücken wurde das Spiel immer sicherer und die Spielhoheit übernahm unsere SG. Nach einem Foul an Markus Endres im gegnerischen Strafraum verwandelte Daniel Gilges den fälligen Elfmeter zum 2:0, ehe Philipp Ulrich noch vor der Pause auf 3:0 erhöhte. Nach dem Wechsel kontrollierte man eindeutig das Spielgeschehen und ließ dem Gastgeber wenig Raum ihr ansonsten gefälliges Passspiel aufzuziehen. Mit dem ersten Treffer in unserer AH von Sören Schraffenberger konnten wir das Ergebnis auf 4:0 stellen. Unser Torjäger Markus Endres erhöhte in der Schlussphase auf 5:0 und Bildstock gelang noch der Treffer zum 1:5 welcher gleichzeitig den Endstand in diesem Spiel bedeutete. Mannschaftsaufstellung: Patrick Schäfer – Armin Mechenbier, Julian Endres Daniel Eichhorn – René Schumacher, Markus Endres, Daniel Gilges, Philipp Ulrich, Stephan Theres – Stefan Neumüller, Tobias Marx – Björn Weber, Sören Schraffenberger.

Das Orga-Team möchte auf folgende Veranstaltungen hinweisen.

16.04.2022 / 14 Uhr: Wanderung rund um Hüttigweiler und anschließendem Beisammensein auf den Kegelbahnen der Illtalhalle. Hierzu wird um Anmeldung bis zum 10.04.2022 an Uwe Boewen (Luggi1959@onlinehome.de / 0160-98123894) gebeten. 09. – 11.09.2022: Familienfest in der Freizeitanlage „Rockenhübel“ in Wemmetsweiler.

30.10.2021 Sieg in Daarle

Zum Saisonauftakt hatte man die DJK St. Arnual im heimischen Stadion deutlich mit
11:1 besiegt. Beim Rückspiel nun wieder in Welschbach schien es auf einen ähnlichen Ausgang zu
Gunsten unserer SG hinauszulaufen. Von Beginn war man, trotz dem Ausfall etlicher
Stammkräfte, sehr konzentriert und ballsicher Kombinationen brachten uns schon in
der Anfangsphase mehrmals vor das Tor des Gegners. Und anders, als in den letzten
Begegnungen zeigte man sich sehr entscheidungsfreudig beim Torabschluss. So stand
nach 20 Minuten bereits 4:0 für unsere SG, die hernach ein wenig nachlässig wurde und
den Gegentreffer der Gastgeber hinnehmen musste. Die kurze spielerische Auszeit
konnte man jedoch schnell überwinden und zog das Tempo noch einmal an und erzielte
noch vor dem Pausenpfiff das 5:1.
Die zweite Halbzeit verlief von Seiten unserer Mannschaft nicht mehr so zwingend nach
vorne, wie dies in Halbzeit eins der Fall war. Man hatte zwar mehr Ballbesitze als die
Gastgeber, doch die Angriffsversuche wurden zumeist Opfer des letzten
entscheidenden Passes, der die notwendige Genauigkeit vermissen ließ. Auch der
Gastgeber startete noch den einen oder anderen Angriff, ein Torerfolg blieb ihnen
jedoch versagt, da unser Deckungsverband sehr sicher stand und so keine effektiven
Torabschlüsse zuließ. So stand am Ende ein 5:1 Sieg für unsere SG fest.

Mannschaftsaufstellung: Dastin Tomczak – Julian Endres, Armin Mechenbier,
Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller – René Schumacher, Michael Groß (2), Tobias
Marx, Philipp Ulrich – Dominik Jost (1), Rudolf Schumacher (2) – Sören
Schaffenberger, Faiez Aloui.

09.10.2021 Kantersieg gegen die SG Dirmingen

Es wird langsam unheimlich – die Serie der gewonnenen Spiele unserer SG wird stets weiter ausgebaut. Gegen die SG Dirmingen gab es im Heimspiel einen deutlichen 9:2 Sieg. Gegen den eigentlich gut beginnenden Gast benötigte unser Team gerade einmal 6 Minuten, denn mit 2 gut vorgetragenen Angriff über die Außenbahnen verwertete unser Goalgetter Markus Endres die gut getimten Flanken von Malsur Krasniqi zur 2:0 Führung. In der Folge war unsere SG dann deutlich spielbestimmend, im Deckungsverband stand man sehr sicher, das Mittelfeld überzeugte mit guter Laufarbeit und vor dem Tor des Gegners sorgte man für ständige Gefahr. Folgerichtig erzielte man dann auch das 3:0 durch Malsur Krasniqi. Eine kurze Schwächephase mit einigen Unkonzentriertheiten unsererseits nutzte der Gast zum 1:3 Anschlusstreffer. Hernach besann man sich jedoch wieder auf seine Stärken und kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Thomas Kuhn dann unseren vierten Treffer.

Nach dem Wechsel dominierte unser Team weiterhin das Spielgeschehen und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Dem Gegner blieb kaum noch Gelegenheit eigene Angriffe zu starten, anders lief es bei unserer Mannschaft. Zeigte man in den letzten Spielen noch Schwächen beim Torabschluss, so ließ man in diesem Spiel die sich gebotenen Chancen nicht ungenutzt. Markus Endres mit zwei weiteren Treffern, Thomas Kuhn, Christian Bach und Daniel Eichhorn bei einem weiteren Gegentreffer schraubten das Ergebnis letztendlich auf 9:2 in einem Spiel, das von beiden Mannschaften in einer sehr fairen Spielweise geführt wurde.

Mannschaftsaufstellung:         Patrick Schäfer – René Schumacher, Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller, Julian Endres – Ralf König, Christian Bach, Thomas Kuhn, Tobias Marx – Malsur Krasniqi, Markus Endres, Stefan Theres, Faiez Aloui, Sören Schaffenberger.

26.09.2021 Torwart beschert uns den Sieg

Die AH der Spielgemeinschaft Welschbach baut ihre Serie an Siegen weiter aus, denn im Spiel auf dem Naturrasen in Niedersaubach konnte man mit 3:1 den siebten Sieg in Folge einfahren.

Die Mannschaft begann das Spiel sehr konzentriert und bestimmte durch ballsicheres Aufbauspiel klar das Spiel. Aus dieser Überlegenheit heraus ergaben sich gute Tormöglichkeiten, die aber in letzter Konsequenz nicht genutzt wurden. Gute Angriffszüge über die Außenbahnen sorgten immer wieder für Gefahr der Einheimischen, die sich eigentlich nur in der Defensive bewegten und nur sporadische Angriffe starten konnten. Diese waren jedoch schon sehr früh durch gutes Zweikampfverhalten weit vor unserem Gehäuse entschärft worden. Die Überlegenheit der ersten Halbzeit brachte lediglich einen Treffer von Kai-Uwe Müller zur knappen 1:0 Führung.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel unserer SG weiterhin druckvoll nach vorne, gute Angriffe über die Außenbahnen mit guten Flanken brachten immer wieder Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Und es sollte sich nun auch auszahlen, denn unser eigentlicher Torhüter Patrick Schäfer, der in diesem Spiel im Sturmzentrum eingesetzt war, verwertete zwei gut getimte Flanken zum zwischenzeitlichen 3:0. In der Folge ließ man es etwas ruhiger angehen, was die Gastgeber auch prompt in der Schlussphase mit dem Treffer zum 1:3 bestraften. Die Mannschaft konnte aber weiteren Schaden verhindern und feierte so am Ende einen verdienten Sieg in Niedersaubach.

Mannschaftsaufstellung:         André Friedrich – Armin Mechenbier, Stefan Neumüller, Julian Endres – Sascha Hammer, Thomas Kuhn, Kai-Uwe Müller, Ferhat Özgün, Patrick Schäfer, Daniel Eichhorn, Tobias Marx – Michael Groß, Sören Schaffenberger, Philipp Ulrich.