06.11.2021 Auch dritten Aufeinandertreffen hatte Heusweiler keine Chance

Den Gegner in dieser Begegnung hatte man in diesem Jahr schon zweimal klar besiegt.
Zunächst gab es in Welschbach ein 6:1, wenige Wochen später schaltete man Heusweiler
im Saarlandpokal mit 4:1 aus. Die aktuelle Paarung fand in Heusweiler statt und auch
hier gab sich unsere SG keine Blöße und fuhr im 10. Spiel den 10. Sieg ein. Anfänglich
zeigte sich jedoch, dass es in diesem Spiel nicht so einfach wird, den Sieg einzufahren.
Der Gastgeber spielte gefällig nach vorne und setzte einige sehr gute Akzente vor
unserem Gehäuse. Doch das Glück stand uns in einigen Szenen zur Seite und man konnte
einen, oder gar mehrere, Gegentreffer verhindern. Nach der anfänglichen Drangphase
von Heusweiler kam unser Team dann besser in das Spiel und konnte sich auch einige
Male mit guten Aktionen in die gegnerische Hälfte gelangen. Leider trat der
altbekannte Schlendrian beim letzten entscheidenden Pass wieder auf und so wurden
die Tormöglichkeiten leichtsinnig vergeben. Erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit
gelang uns ein vorbildlicher Angriff mit Doppelpassspiel, bei dem letztendlich Thomas
Kuhn mit einem tollen Sprint die 1:0 Führung erzielen konnte.
Die zweite Halbzeit wollte dann unser Team besser gestalten, insbesondere das Spiel
nach vorne sollte konzentrierter gestaltet werden. Dies gelang auch recht gut und dem
an diesem Tage besten Spieler, Thomas Kuhn, gelang mit einem schönen Flachschuss das
2:0. Fortan spielte eigentlich unsere Mannschaft weiter nach vorn und nach einem
klaren Foulspiel im gegnerischen Strafraum an Rudolf Schumacher verwandelte unser
Kapitän Daniel Eichhorn den fälligen Strafstoß zum 3:0. Trotz dem deutlichen
Rückstand wollte sich Heusweiler nicht geschlagen geben und versuchte ebenso das
Spiel nach vorne zu forcieren. Der Deckungsverband unserer SG stand jedoch sehr gut
und ließ nur wenige Möglichkeiten der Gastgeber zu, die aber für keine große Gefahr für
unseren Keeper sorgten. Das Endresultat zum 4:0 besorgte Dominik Jost in den letzten
Spielminuten, in denen im übrigen Heusweiler noch einmal mit einem Pfostentreffer für
Gefahr vor unserem Tor sorgte. Letztendlich war es ein verdienter Sieg, der jedoch
nicht so klar wirkt, wie sich das Ergebnis liest.

Mannschaftsaufstellung: Mannschaftsaufstellung: Patrick Schäfer – Julian
Endres, Armin Mechenbier, Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller – René Schumacher,
Tobias Marx, Thomas Kuhn, Philipp Ulrich – Kai-Uwe Bach, Dominik Jost, Rudolf
Schumacher – Sören Schaffenberger, Faiez Aloui.

30.10.2021 Sieg in Daarle

Zum Saisonauftakt hatte man die DJK St. Arnual im heimischen Stadion deutlich mit
11:1 besiegt. Beim Rückspiel nun wieder in Welschbach schien es auf einen ähnlichen Ausgang zu
Gunsten unserer SG hinauszulaufen. Von Beginn war man, trotz dem Ausfall etlicher
Stammkräfte, sehr konzentriert und ballsicher Kombinationen brachten uns schon in
der Anfangsphase mehrmals vor das Tor des Gegners. Und anders, als in den letzten
Begegnungen zeigte man sich sehr entscheidungsfreudig beim Torabschluss. So stand
nach 20 Minuten bereits 4:0 für unsere SG, die hernach ein wenig nachlässig wurde und
den Gegentreffer der Gastgeber hinnehmen musste. Die kurze spielerische Auszeit
konnte man jedoch schnell überwinden und zog das Tempo noch einmal an und erzielte
noch vor dem Pausenpfiff das 5:1.
Die zweite Halbzeit verlief von Seiten unserer Mannschaft nicht mehr so zwingend nach
vorne, wie dies in Halbzeit eins der Fall war. Man hatte zwar mehr Ballbesitze als die
Gastgeber, doch die Angriffsversuche wurden zumeist Opfer des letzten
entscheidenden Passes, der die notwendige Genauigkeit vermissen ließ. Auch der
Gastgeber startete noch den einen oder anderen Angriff, ein Torerfolg blieb ihnen
jedoch versagt, da unser Deckungsverband sehr sicher stand und so keine effektiven
Torabschlüsse zuließ. So stand am Ende ein 5:1 Sieg für unsere SG fest.

Mannschaftsaufstellung: Dastin Tomczak – Julian Endres, Armin Mechenbier,
Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller – René Schumacher, Michael Groß (2), Tobias
Marx, Philipp Ulrich – Dominik Jost (1), Rudolf Schumacher (2) – Sören
Schaffenberger, Faiez Aloui.

Spielplan AH Hirzweiler-Welschbach 2019

 Tag Datum Uhrzeit     Spielort  Ergebnis
Samstag 16.03.19 18:00 FC Uchtelfangen SV HW Uchtelfangen abgesagt
Samstag 23.03.19 18:00 AH SG Osterthal SV HW Hoof 3:0
Samstag 30.03.19 18:30 SV HW AH SG Kohlhof Welschbach 6:1
Samstag 06.04.19 18:00 SV HW SG Wiesbach/Habach Welschbach abgesagt
Samstag 13.04.19 18:00 AH Obersaalbach SV HW abgeesagt
Samstag 20.04.19 18:00 Ostern
Samstag 27.04.19 18:00 SV HW AH Güdesweiler Welschbach
Samstag 04.05.19 18:00 SV HW Fischbach Welschbach
Samstag 11.05.19 18:00 AH Steinberg-Deckenhard SV HW
Samstag 18.05.19 18:00 AH Dirmingen SV HW
Samstag 25.05.19 18:00 Sportfest AH SG Bildstock
Samstag 01.06.19 18:00 SV HW SV Urexweiler Welschbach
Samstag 08.06.19 18:00 Sportfest AH Wiesbach
Samstag 15.06.19 18:00 Sportfest AH Bubach
Samstag 22.06.19 18:00 SV HW AH Niedersaubach Welschbach
Samstag 29.06.19 18:00 Sportfest AH Niedersaubach
Samstag 06.07.19 18:00 Sportfest AH Humes
Samstag 10.08.19 18:00 Sportfest AH Dirmingen
Samstag 17.08.19 18:00 AH SG Bildstock SV HW
Samstag 24.08.19 18:00 Sportfest AH SG  Wemmetsw/Hüttigweiler
Samstag 31.08.19 18:00 Sportfest AH Uchtelfangen
Samstag 07.09.19 18:00 SV HW AH DJK Bexbach Welschbach
Samstag 14.09.19 18:00 SV HW AH Gronig/Oberthal Welschbach
Samstag 21.09.19 18:00 AH Marpingen SV HW
Samstag 28.09.19 18:00 AH Winterbach SV HW
Samstag 05.10.19 18:00 SV HW AH SG Bohnenthal Welschbach
Samstag 12.10.19 18:00 AH HuBE SV HW
Samstag 19.10.19 18:00 SV HW AH Heusweiler Welschbach
Samstag 26.10.19 18:00 SG Wemmetsweiler/Hüttigweiler SV HW
Samstag 02.11.19 18:00 AH Baltersweiler SV HW
Samstag 09.11.19 18:00 SV HW AH Friedrichsthal Welschbach

AH Güdesweiler-Namborn gegen AH Hirzweiler-Welschbach 4:0 (0:0)

Im ersten Auswärtsspiel musste Trainer Petermann die Mannschaft gegenüber der Vorwoche wieder auf mehreren Positionen ändern. Franz und Jost verstärkten diesmal das Mittelfeld, so konnte Peters in das offensive Mittelfeld rücken und versuchen Akzente zu setzen.  In der ersten Halbzeit konnte man von einer eher ausgeglichenen Partie sprechen, wobei die Gastgeber ein um das andere Mal gefährlich vor dem Gehäuse des Gastes aufkamen ohne jedoch die Chancen zu nutzen. Mit etwas Glück konnte Hirzweiler-Welschbach das 0:0 bis zur Pause halten. Als man zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Spieler durch gelb-rot verlor, war es für die Gäste schwierig, dem gefährlichen Konterspiel der AH Güdesweiler stand zu halten. Folgerichtig ging die Heimmannschaft in der 52. Minute mit 1:0 in Führung. Nur 3 Minuten später gelang durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 18m die 2:0 Führung. In der 59. Minute gar das 3:0, als ein Güdesweiler Spieler einen Pass in die Mitte nur noch einzuschieben brauchte. Mit dem Abpfiff gelang sogar noch das 4:0.

Das nächste Spiel bestreitet das Team am 14.04.2018  um 18.00 Uhr gegen  AH HuBE.

Eingesetzte Spieler: Hippen – Krämer – Mechenbier – Strempel (ab 69. Leyendecker) – Kessler – Woll,J. (ab 60. Petermann) – Peters – Franz – Özgün – Jost – Recktenwald

Ersatz: Leyendecker, Petermann

AH Hirzweiler – Welschbach gegen AH Niedersaubach 1:0 (0:0)

Am Ostersamstag empfing die AH Hirzweiler-Welschbach die AH Niedersaubach auf dem Kunstrasenplatz in Welschbach . 

Mit einer auf drei Positionen veränderten Aufstellung wollte Trainer Petermann den ersten Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin. Es gab sowohl Chancen für die Heimelf als auch für die Gäste, ohne das eine klare Überlegenheit einer Mannschaft auszumachen war. Der Heimmannschaft merkte man an, dass man gerade erst in die Saison gestartet war. Folgerichtig stand es zur Pause 0:0.

Nach der Pause kam Recktenwald für Woll ins Spiel. Die Heimelf war bemüht, das Spiel aufzubauen und einen Nutzen für sich daraus zu ziehen. Tomczak gelang in der 39. Minute die erlösende Führung. Da der Gegner nun kommen musste, erspielte man sich weitere Chancen. Vor allem Ulrich, der nun aus dem Mittelfeld kam, konnte sich gut durchsetzen. Leider blieb ihm ein Tor versagt.

Die von Mechenbier gut organisierte Abwehr musste ein um das andere Mal ihr ganzes Können aufbieten, um die Führung zu verteidigen.

Zum Ende der Partie hin verstärkte Petermann mit Woll für Krämer noch einmal die Defensive. Hirzweiler-Welschbach hatte Glück, das einige Gästespieler aus aussichtsreichster Position scheiterten. Den „Sack zumachen“ hätte Peters kurz vor Schluss können, als er allein vor dem gegnerischen Torwart zu locker schoss und dieser parierte. Großer Rückhalt der Heimmannschaft war der etatmäßige Torhüter Wagner, der den Sieg in den letzten Minuten festhielt.  

Das nächste Spiel bestreitet das Team am 06.04.2018 in Güdesweiler. 

Eingesetzte Spieler: Wagner – Bost – Mechenbier – Krämer (Woll ab 50.) – Kessler – Woll,J. (Recktenwald ab 36.) – Peters – Theres – Özgün – Ulrich,P. – Tomczak (Leyendecker ab 60.)

 

Spielbericht AH Hirzweiler – Welschbach vs AH SG Dirmingen – Berschweiler 0:2 (0:2)

Auf einem von W.Wagner sehr gut präparierten Hartplatz trat die AH Hirzweiler – Welschbach zu ihrem ersten Spiel im Jahr 2018 gegen die AH aus Dirmingen an. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spielchen. In dem Hirzweiler-Welschbach in den ersten 20 Minuten leichte Vorteile hatte. Jost und Ulrich konnten jedoch aus aussichtsreicher Position die Kugel nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Wie so oft rächte sich dieses Auslassen guter Chancen. Dirmingen drehte auf und konnte durch einen schönen Kopfball nach Flanke von rechts in der 30.Minute in Führung gehen. Während die Spieler aus Hirzweiler-Welschbach noch mit dem Gegentreffer haderten, kam nur drei Minuten später der Gast wieder gefährlich vor das Tor von Hippen. Mit einem guten Reflex konnte der Torwart einen Schuss noch abwehren, aber aus dem nachfolgenden Gewühl heraus, markierte Dirmingen das 0:2.

In der zweiten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften die frühe Phase der Saison an und so plätscherte das Spiel so dahin, ohne dass beide Mannschaften nennenswerte Torchancen hatten. Hirzweiler war bemüht und konnte erst in den letzten fünf Minuten wirklich vor das Tor des Gegners kommen ohne jedoch zum Torerfolg zu gelangen. Dirmingen hatte das Spiel unter Kontrolle ohne weitere Glanzpunkte zu setzen. So blieb es beim 0:2 aus der Sicht der Heimmannschaft.

Eingesetzte Spieler:

Hippen – Woll,J.(Krämer) – Mechenbier – Theres – Strempel – Peters – Ulrich,P. – Ferhat – Recktenwald – Jost – Klein

Ersatz ohne Einsatz: Leyendecker, Petermann

Tore: Fehlanzeige

 

Spielplan AH Hirzweiler-Welschbach 2018

 

Spielplan AH Hirzweiler-Welschbach 2018

AH Hirzweiler-Welschbach​

 Tag Datum Uhrzeit Spielort Ergebnis
Samstag 17.03.2018 18:00 FC Uchtelfangen AH Hirzweiler-Welschbach Uchtelfangen  abgesagt
Samstag 24.03.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach  SG Dirmingen-Berschweiler Hirzweiler  0:2
Samstag 31.03.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach  SV Niedersaubach Welschbach  1:0
Samstag 07.04.2018 18:00 SV Güdesweiler AH Hirzweiler-Welschbach Güdesweiler  4:0
Samstag 14.04.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach AH HuBE Hirzweiler  abgesagt
Samstag 21.04.2018 18:00 FC Wiesbach AH Hirzweiler-Welschbach Wiesbach  abgesagt
Samstag 28.04.2018  18:00 AH Hirzweiler-Welschbach  FC Marpingen Hirzweiler  abgesagt
Samstag 05.05.2018 18:00 SV Heusweiler AH Hirzweiler-Welschbach Heusweiler  abgesagt
Samstag 12.05.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SV Winterbach Hirzweiler  abgesagt
Samstag 26.05.2018 18:00 Sportfest Bildstock  Bildstock  6:1
Samstag 02.06.2018 18:00 Sportfest Wiesbach Wiesbach  3:1
Samstag 09.06.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach FC Niederkirchen Hirzweiler  abgesagt
Samstag 16.06.2018 18:00 Sportfest Bubach-Calmesweiler Bubach
Samstag 23.06.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SV Baltersweiler Hirzweiler  abgesagt
Samstag 30.06.2018 18:00 Sportfest-Niedersaubach AH Hirzweiler-Welschbach vs SG Bildstock Niedersaubach  abgesagt
Samstag 07.07.2018 18:00 Sportfest Humes Humes  ausgefallen
Samstag 11.08.2018 18:00 FC Kutzhof AH Hirzweiler-Welschbach Sportfest Dirmingen  2:1
Samstag 18.08.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach FV Neunkirchen-Kohlhof Welschbach  5:2
Samstag 25.08.2018 18:00 SG Spiesen AH Hirzweiler-Welschbach Sportfest Hüttigweiler  0:1
Samstag 01.09.2018 18:00 SV Niedersaubach AH Hirzweiler-Welschbach Uchtelfangen  1:0
Samstag 08.09.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SG Tholey-Theley Welschbach  abgesagt
Samstag 15.09.2018 18:00 SG Gronig-Oberthal AH Hirzweiler-Welschbach Oberthal  abgesagt
Samstag 22.09.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SG Wemmetsweiler-Hüttigweiler Welschbach  abgesagt
Samstag 29.09.2018 18:00 SG Limbach-Gresaubach-Schmelz AH Hirzweiler-Welschbach Schmelz 9:0
Samstag 06.10.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SV Steinberg-Deckenhardt Welschbach ausgefallen
Samstag 13.10.2018 18:00 FSV Fischbach AH Hirzweiler-Welschbach Fischbach 2:4
Samstag 20.10.2018 18:00 AH Hirzweiler-Welschbach SV Obersaalbach Welschbach 3:2
Samstag 27.10.2018 18:00 FC Uchtelfangen AH Hirzweiler-Welschbach Welschbach 2:2
Samstag   24.11.2018 Familienabend
post

Tolles Pfingstwochenende der F-Jugend im „Kurt Gluding Dorf“ Bachem

Nach langer Planung und Vorbereitung war es endlich soweit. Am Freitag den 13. besuchte unsere F-Jugend von Welschbach und Hüttigweiler das „Kurt Gluding Dorf“ in Bachem bei Losheim. In 3 Blockhütten waren unsere 12 Kids und 12 Betreuer drei Tage lang untergebracht.

Nachdem wir uns in Welschbach auf dem Sportplatz getroffen hatten, hieß es gemeinsam mit viel Proviant und Gepäck „auf nach Bachem“. Dabei umgingen wir genau im richtigen Moment das anstehende Unwetter.

Gleich nach der Ankunft wurden die Betten in den Hütten bezogen. Danach besuchten die Kids mit dem Trainer den unmittelbar angrenzenden Sportplatz, um Fußball zu spielen. Am ersten Abend wurden nach saarländischer Art Schwenker und Würstchen gegrillt.

F-Jugend in Bachem 7 F-Jugend in Bachem 6

Zu später Stunde, als die Kinder schon im Bett waren, lernten sich die Betreuer näher kennen und man merkte schnell, dass sich hier jeder gut versteht. Alte Fußballgeschichten waren ein großes Thema am Lagerfeuer und Idole wie „Roy“ Makaay sorgten für den passenden Erzählrahmen.F-Jugend in Bachem 5

Am ersten Morgen war unser Trainer André vorbildlich als Erster auf den Beinen. „Der frühe Vogel…“ machte sich eifrig an die Arbeit und brutzelte die Eier mit Speck, aber ohne Schnittlauch, in einer großen, beschichteten Gusspfanne. Leider waren die Würmer des frühen Vogels nicht sofort zu begeistern, da er sich in der Uhrzeit geirrt hatte und somit alle eine Stunde früher aufstehen mussten, als ursprünglich geplant war.

F-Jugend in Bachem 4

An diesem Tag wurde natürlich viel Fußball gespielt. Gestärkt vom leckeren Mittagessen der beiden Chefköche Jörn und Pino, ging es zum großen Fußballduell „Klein gegen Groß“. In diesem spannenden Spiel, welches die Kinder knapp für sich entscheiden konnten, wurde Fußballkunst auf ganz hohem Niveau zelebriert.

F-Jugend in Bachem 3

Diese Gelegenheit ließ sich unser Betreuer Pino nicht nehmen, um an einem praktischen Beispiel zu demonstrieren, dass das Aufwärmen vor dem Spiel das „A“ und „O“ ist. An dieser Stelle, lieber Pino, nochmals gute Besserung von uns allen!

Gegen Abend wurde erneut gegrillt. Vor allem das mitgebrachte Stockbrot bereitete allen Kindern – groß und klein – sehr viel Spaß. Kurz nach Sonnenuntergang brach man schließlich noch zu einer Nachtwanderung durch den dunklen Wald auf.

F-Jugend in Bachem 1F-Jugend in Bachem 2

Am letzten Tag beschlossen wir, aufgrund der etwas kälteren Temperaturen, etwas früher nach Hause zu fahren, um noch einen gemeinsamen Abschluss in unserem Welschbacher Clubheim zu genießen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Christel und Josef. Wir ließen alles Revue passieren und waren uns einig, dass dies ein grandioses Erlebnis für alle Beteiligten war. Hervorheben möchten wir, dass dies nur so gut gelungen ist, weil jeder (ob groß oder klein) super mit angepackt hat.

Ein großes Dankeschön gilt natürlich allen Sponsoren, die uns bereitwillig finanziell und verpflegungstechnisch unterstützt haben, um uns dieses tolle Wochenende zu ermöglichen und somit einen großen Beitrag zur Jugendförderung in Welschbach und Hüttigweiler geleistet haben.

Wir sagen danke an:

Christian Petry – Frühstück

Bäckerei Schäfer – Backwaren zum Grillen

Bäckerei Leist – Stockbrot

SV Welschbach und VFB Hüttigweiler – Geldzuschuss

post

6. Betriebssportmannschaften-Turnier am 27.05.2016

Hallo liebe Fußballfreunde,

am kommenden Freitag, den 27.05.2016 findet das 6. Betriebssportmannschaften-Turnier auf der Sportanlage Rechwies in Welschbach statt.

 

 

Spielplan

18:00 Uhr Fa. Kennametala                –     Fa. Wegener Härtetechnik

18:00 Uhr Gemeinde Illingen              –     Fa. Halberg Guss

18:26 Uhr Fa. ZF Friedrichshafen       –     Fa. Kennametala

18:26 Uhr Fa. Eberspächer                   –     Gemeinde Illingen

18:52 Uhr Fa. Wegener Härtetechnik –     Fa. ZF Friedrichshafen

18:52 Uhr Fa. Halberg Guss                  –     Fa. Eberspächer

 

19:30 Uhr Platz 1 aus Gruppe A (PH) –  Platz 2 aus Gruppe B (PH)

19:30 Uhr Platz 1 aus Gruppe B (PH) –  Platz 2 aus Gruppe A (PH)

 

20:00 Uhr Platz 2 aus Gruppe 1 (PH)  –  Platz 2 aus Gruppe 2 (PH)

20:30 Uhr Platz 1 aus Gruppe 1 (PH)  –  Platz 1 aus Gruppe 2 (PH)

 

Die Eintracht freut sich auf Ihren Besuch und heißt Sie herzlich willkommen!!!

Wir lassen die Katze aus dem Sack

Bereits jetzt laufen die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren.

Ein dickes Ausrufezeichen können wir bereits setzen! Trotz einiger Angebote können wir mit Stolz präsentieren, dass mit Pierre Bischara und Fabian Spaniol, das Herz- und Kopfstück der Mannschaft auch in der kommenden Saison für unsere Eintracht auflaufen werden.

Mit Yannik Ewen und Basti Turner haben wir weitere Zusagen erhalten.

Last but not least, unser Kapitän Steven Schwindling. Auch er wird in der kommenden Saison für unser SVE auflaufen.

Enorm wichtige Bausteine im Team, auf die wir aufbauen können! Wir sind froh, dass wir diese Spieler weiterhin an die Eintracht binden können und den Weg gemeinsam weitergehen.

In den nächsten Wochen sind Patrick Leismann und Matthias Ludwig optimistisch, die nächsten Personalentscheidungen bekannt geben zu könne.