23.04.2022 Torreiches Spiel der AH Ü32 gegen Neuweiler

Nach dreiwöchiger Spielpause hatte unsere SG die Mannschaft des FC Neuweiler zu Gast. Und das Team schien ausgehungert zu sein, denn es entwickelte sich ein vor Spielfreude und Offensivdrang geprägtes Spiel. Zudem wurde es eine torreiche Begegnung, in der am Ende ein 8:4 Sieg für unsere SG stand. Eine schnelle Führung, für sich Dominik Jost und Daniel Eichhorn (Foulelfmeter) verantwortlich zeigten, ließ nach einer Viertelstunde den Schlendrian in unser Spiel einkehren – die Bestrafung waren folgerichtig zwei Treffer des Gastes und der zwischenzeitliche Ausgleich. Obwohl die Mannschaft nicht mehr die anfängliche Spielhoheit erlangen konnte, gelangen noch vor der Pause zwei weitere Treffer zur erneuten Führung. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte unsere SG nicht ihr wahres Gesicht – viele Fehlpässe, mangelnde Laufbereitschaft und schlechtes Deckungsverhalten brachten den Gast ins Spiel zurück. Neuweiler stellte die Begegnung innerhalb von 7 Minuten auf Gleichstand. Ein Weckruf des Kapitäns ließ die Mannschaft wieder zu der anfänglichen Spielfreude zurückkehren, was auch auf die Spielweise Wirkung zeigte. Das Passspiel und die Laufbereitschaft wurden wieder intensiver und mit gezielten Angriffen entwickelten sich gute Tormöglichkeiten. Unsere Mannschaft bestimmte in den letzten 20 Minuten eindeutig das Spielgeschehen und ließ den Gast nicht mehr zur Entfaltung kommen. Und die konzentriertere Spielweise sollte sich schließlich auch in Toren ausdrücken – mit vier weiteren Treffern machte man aus dem unentschiedenen Spielstand noch einen klaren 8:4 Sieg. Mannschaftsaufstellung: Thomas Kuhn, Armin Mechenbier, Julian Endres, Daniel Eichhorn, Stefan Neumüller, René Schumacher, Sascha Hammer, Tobias Marx, Markus Endres, Philipp Ulrich, Dominik Jost, Kai-Uwe Bach, Christoph Backhaus Tore: 1:0, 3:2, 5:4, 7:4, 8:4 Dominik Jost 2:0 (FE) Daniel Eichhorn 4:2, 6:4 Markus Endres