post

+++ SG 2 mit Derbysieg gegen Wustweiler +++

 

Am 5. Spieltag konnte unsere SG 2 endlich die ersten 3 Punkte in dieser Saison einfahren. Unser Trainer „Matze“ Bläß musste in dieser Partie auf einige Spieler verzichten. Philipp König, Dirk Schröder, Felix Lorscheider, Dennis Nicklas oder auch Daniel Gessner standen der Mannschaft nicht zur Verfügung. Max Weiskircher konnte erfreulicherweise nach der Verletzungspause zum Team dazustoßen. Geleiltet wurde die Partie von Schiedsrichter Maximilian Bernat aus Saarbrücken, der das faire Derbyspiel jederzeit im Griff hatte.

Von Beginn an war unsere Mannschaft gut im Spiel. Die Angriffe spielte man jedoch zu kompliziert aus. Die größte Möglichkeit der Gastgeber bereitet Matthias Heinz vor. Nach seinem Querpass in die Mitte, stand jedoch zum Glück niemand seiner Mitspieler da, sodass diese Chance nicht ausgenutzt wurde.

Unsere Elf konnte binnen 2 Minuten einen Doppelschlag hinlegen. Zunächst war es die Spielminute 26. Nach einem Foulspiel von Hellbrück an Simon Weiskircher entschied der Unparteiische auf Freistoß. Den Ball aus dem Halbfeld legte sich Kevin Schmidt zurecht. Nach seiner Hereingabe war es Jochen Wedekind der unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Auch die nächste Chance nutzte gleich man aus und legte nach. Nach Vorlage von Simon Weikircher erhöhte „Vladi“ Schneider auf 2:0.

Fortan spielte unsere Mannschaft befreit auf, konnte jedoch nicht für die klare Vorentscheidung sorgen. Jede Menge Großchancen vergab unsere Mannschaft kläglich. Die Chancenverwertung soll und muss in den nächsten Wochen besser werden.

Bei Keeper Robin Hundeshagben konnte sich die Mannschaft von Max Leist bedanken. Normalerweise ist Robin als Feldspieler aktiv. Nachdem Abgang von Philipp Scherf (zu Holz-Wahlschied) ersetzt Hudeshagen diesen im Tor und hatte seine Sache mehr als gut gemacht.

In der letzten Halben Stunde drückte uns der Gastgeber in die eigene Hälfte und drängte auf den Anschlusstreffer. Dadurch konnte sich unsere Mannschaft immer wieder Kontermöglichkeiten erspielen. Leider dauerte es bis zur 85. Spielminute, als Steven Dörr für die klare Entscheidung sorgte. Nach Zuspiel von Wedekind war es S. Dörr, der im Laufduell seinen Gegenspieler hinter sich ließ und eiskalt zum 3:0 erhöhte.

Dies war auch das Endergebnis !

Endlich konnte sich unsere Mannschaft für den Einsatz und Fleiß der letzten Wochen belohnen und in dieser Spielzeit als Gewinner vom Platz.

Eingesetzte Spieler:
Alexander Weller, Benedikt Bach ©, Pascal Brück (62‘ Max Weiskircher) , Nico Reppert, Steven Dörr, Marlon Schmidt, Simon Weiskircher (62‘ Jan-Eric Zumpf), Kevin Schmidt, Vladimir Schneider (90‘ Matthias Bläß), Fabian Dörr (59‘ Yannik Klein), Jochen Wedekind

Hier noch einige Impressionen vom Spiel!

VORSCHAU SG2:

Sonntag, 08.09

SF Winterbach I – SG HiWeSt, Anstoß 15:00 Uhr

SV Stennweiler

#SGHiWeSt
#SVE
#SVS

post

+++ Quick – Info +++

➡️KREISLIGA A BLIES:

SV Eintracht II – FC Niederkirchen I 0:7

Unsere zweite Mannschaft begrüßte zum Rückrundenauftakt den Herbstmeister aus Niederkirchen. 14 Spiele, 13 Siege und 1 Niederlage war die Bilanz vom FCN nach der Hinrunde. Für uns war es klar, dass wir als absoluter Außenseiter in diese Partie gehen. 90 Minuten waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und gewannen das Spiel verdient mit 7:0. Unsere Spieler mit Trainer Michael Groß haben sich dennoch gut gegen den Tabellenführer geschlagen. Das Spiel müssen die Jungs schnell abhacken und sich auf die nächsten Aufgaben fokussieren und vorbereiten.

Dem FCN mit Trainer-Duo Markus Frank und Carsten John wünschen wir weiterhin viel Erfolg beim direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga St. Wendel.

Eingesetzte Spieler:

Sven Orth, Nico Reppert (C), Marco Faßbender, Benedikt Bach, Pascal Brück, Mohammad Masud (45‘ Nurhat Rostam), Barzani Mohammad (46‘ Philipp Ulrich), Michael Groß (64‘ Stephan Theres), Felix Lorscheider, Simon Weiskircher, Dominik Jost (74‘ Christoph Martin)

➡️ Landesliga Nord:

SV Eintracht I – TuS Nohfelden I 0:0

Unsere erste Mannschaft begrüßte ebenfalls eine Mannschaft aus dem Landkreis St. Wendel. Zu Gast war der Turn- und Sportverein aus Nohfelden. Nach der Hinrunde stand das Team von Trainer-Duo Sascha Freytag und Fabian Scholler auf dem 8. Tabellenplatz. 7 Siege und 8 Niederlagen verbuchen die Kicker in „blau-weiß“ nach 15 Spielen.

Ersatzgeschwächt gingen beide Mannschaften ins Spiel. Im Vergleich zum Hinspiel musste beide Mannschaften auf einige Spieler verzichten. Unser Trainer Dominik Schumacher musste u.a. auf Spielmacher Ghassan Al Zaher, Phlipp Dahm oder auch Julian Scharding verzichten. Auf der anderen Seite fehlten u.a. Tobias Hassdenteufel, Jannis Weider und Abwehrchef Michael Latoszewski.

Gleich zwei Spieler liefen zum ersten Mal im Eintracht Dress auf. Florian Becker und Lukas Kiefer konnten kurzfristig verpflichtet werden und standen bereit. An dieser Stelle geht ein großer Dank an die beiden Spieler, die uns in dieser Personalnot ausgeholfen haben bzw. aushelfen.

Nach 95 Spielminuten stand es 0:0. Das Spiel hätte können in beide Richtungen gehen. Das nötige Quäntchen Glück fehlte auf beiden Seiten. So war es für TuS Nohfelden das erste Remis in dieser Saison. Für uns war es der erste Punktgewinn nach 3 punktlosen Partien. Aufgrund der Unterzahl können und müssen wir uns natürlich mit diesem Punk zufrieden geben.

Über die Schiedsrichterleistung werden wir uns hier nicht öffentlich äußern. Dennoch geht ein Dank für das Fair-Play Verhalten der Gäste aus Nohfelden. Kurz vor Schluss schickte der Unparteiische unseren Spieler „Lio“ Schmidt mit gelb-rot vom Platz. Verwunderung bei allen Beteiligten, da Lio vorher im Spiel keine gelbe Karten gesehen hatte. Sowohl Gästekapitän als auch Gästetrainer wollten den Schiedsrichter drauf hinweisen, dass unser Spieler zuvor keine gelbe Karte im Spiel gesehen hatte. Letztendlich brachte dies zwar nichts, da dieser bei seiner Entscheidung blieb. Dennoch Danke an die Gäste aus Nohfelden.

Auf diesen Punktgewinn müssen wir nun aufbauen. Am kommenden Sonntag geht es für uns nach Dirmingen.

Eingesetzte Spieler:

André Friedrich, Leon Mechenbier, Yannik Weiskircher ©, Matthias Bermann, Lukas Kiefer (20‘ Steven Dörr), Dardan Laiq, Florian Becker (64’Barzani Mohammad), Marius Bohr (45‘ Marius Bohr), Pierre Bischara, Lionel Schmidt, Fabian Spaniol

➡️❗VORSCHAU 18.11.18:

SG Dirmingen/Berschweiler II – SVE II, Anstoß 12:45 Uhr

SG Dirmingen/Berschweiler I – SVE I, Anstoß 14:30 Uhr

SG St. Wendel – SV Eintracht, Anstoß 16:15 Uhr

#SVE

post

+++ Sieg gegen Hüttigweiler und Eiweiler +++

➡️Landesliga NORD:

Nachdem sich die Spielgemeinschaft Dirmingen-Berschweiler bereits am Samstag mit 1:1 gegen Wiesbach II trennte, rutschte unsere Eintracht vorerst auf den vorletzten Tabellenplatz in der Landesliga Nord. Somit stand gestern das Duell „Tabellenletzter gegen Tabellenvorletzter“ an.

Beide Mannschaften mussten auf einige Spieler verzichten. Bei uns fehlten u.a. Ghassan Al Zaher, Pierre Bischara, Jefrey Catalan oder auch Dennis Neu. Bei den Gastgebern fehlten Sebastian Turner, Pascal Schmidt und Yannik Wendels.

Um 15 Uhr pfiff der Schiedsrichter Dilges Bozkurt vom SV Röchling Völklingen die Partie an. Die erste halbe Stunde gehörte den Gastgebern. Bereits nach wenigen Minuten hatte Spielertrainer Jean-Paul Fries die große Möglichkeit gehabt seine Mannschaft in Führung zu bringen. Bei der „1 gegen 1“ Situation blieb unser Keeper Andre Friedrich der Sieger und parierte dem Schuss zum Eckball. In Spielminute 7 gingen die Gastgeber aus Hüttigweiler dann verdientermaßen in Führung. Nach Vorarbeit von Lucas Penth stand Kapitän Daniel Wilhelm richtig und erzielte das 1:0 für den VfB. Weiterhin machten die Gastgeber Druck und waren besser im Spiel.

In Spielminute 19 wurde Marcel Gießelmann im gegnerischen 16-ner von Keeper Horbach zu Falle gebracht, Strafstoß für unsere Eintracht! Den fälligen Strafstoß schoss Lio Schmidt, leider ohne Erfolg. Gastgeber Keeper Horbach machte seinen Fehler wieder gut und parierte den Elfmeter, weiterhin also 0:1 aus Sichten unserer Eintracht. Vor der Halbzeit gelang uns doch noch der Ausgleich. Fabian Spaniol erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das 1:1.

Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft nun besser ins Spiel. Julian Scharding sorgte mit seinem Tor gegen seine Ex-Kollegen für die 2:1 Führung. Doch nur 8 Minuten später erzielten die Gastgeber den Ausgleich. Nach einem getretenen Eckball von Mervan Oskam kam Spielertrainer Jean-Paul Fries frei zum Kopfball. Den Kopfball konnte unser Keeper Friedrich noch entschärften, doch Marc Leist stand goldrichtig und staubte zum 2:2 ab.

Von dem Gegentreffer ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren. Nach schöner Kombination über Mechenbier legte dieser die Kugel mustergültig auf. Julian Scharding fackelte nicht lange und sorgte erneut für die Führung, 3:2. Die letzten 20 Minuten gehörten unserer Mannschaft. Erst in den letzten 7 Minuten sorgte man dann für die klare Entscheidung. Zunächst erzielte Lionel Schmidt mit einem satten Schuss das 4:2, ehe unser eingewechselter Spieler Lukas Eich auf 5:2 erhöhte.

Durch den Sieg klettert unsere Mannschaft auf den 13. Tabellenplatz.

➡️Weitere Ergebnisse in der Landesliga Nord:

SG Dirmingen/Berschweiler – FC Wiesbach 1:1

FC Uchtelfangen – VfL Primtal II 0:3

SF Güdesweiler – TuS Nohfelden 2:6

SG Saubach – SG Schiffweiler/Landsweiler 1:2

SG Lebach/Landsweiler – SV Holz/Wahlschied 5:1

SV Überroth – SC Wemmetsweiler 3:0

VORSCHAU:

SG Schiffweiler/Landsweiler – SV Eintracht, Anstoß 15:00 Uhr

___________________________________

➡️KREISLIGA BLIES:

Im heimischen Stahlbau-Gross Stadion begrüßte unsere Mannschaft mit Trainer Michael Groß die Gäste aus Eiweiler. Auch hier hieß es „Tabellenvorletzter gegen den Tabellenletzten“. Mit 6:1 konnte sich unsere Mannschaft am Ende durchsetzen und den zweiten Saisonsieg feiern.

Bereits nach 4 und 9 Spielminuten konnte „Radek“ Schröder unsere Mannschaft mit 2 Treffern in Führung bringen. Nach toller Vorarbeit von Kapitän Nico erzielte Radek in Spielminute 4 das 1:0. 5 Minuten später war Dominik Jost der Vorlagengeber, erneut war Schröder der Torschütze.

Innerhalb von 4 Spielminuten (33.-37. Minute) konnte man für klare Verhältnisse sorgen. Mit Saisontreffer 3 und 4 durch Fabian Dörr, sowie einem Eigentor der Gäste aus Eiweiler, stand es nach 37 Spielminuten 5:0 für unsere Eintracht.

Durch Sebastian Feld konnten die Gäste kurz vor der Halbzeit auf 1:5 verkürzen.

Den letzten Treffer im Spiel erzielte nach Vorarbeit von unserem Spielertrainer Michael Groß, Jan Perkow, der das Ergebnis auf 6:1 hochschraubte.

Durch den Sieg konnte unsere Eintracht einen Tabellenplatz hochklettern.

➡️ Weitere Ergebnisse in der Kreisliga Blies:

SG Dirmingen/Berschweiler II – SV Bliesen II 0:4

FC Lautenbach II – FC Niederkirchen 1:4

SV Wustweiler II – TuS Fürth 0:12

FC Uchtelafngen II – Heusweiler II 5:2

SV Göttelborn II – SV Leitersweiler 1:3

SF Dörrenbach – SG Marpingen/Urexweiler 1:1

VORSCHAU:

SG Marpingen/Urexweiler II – SV Eintracht II, Anstoß 16:45 Uhr

🔴⚫

#SVE

post

+++ Niederlage für Eintracht 2 & 1 +++

Kreisliga A Blies:

Am gestrigen Sonntag mussten unsere beiden Herren-Mannschaften die Heimreise ihrer Auswärtspartien ohne Punktgewinn hinnehmen.

Unsere zweite Mannschaft kassierte eine 0:7 Klatsche auf dem Kunstrasenplatz in Niederkirchen. Der hochgehandelte Titelfavorit wurde seiner seiner Rolle gerecht und führte bereits nach 12 Spielminuten mit 0:4. Am Ende hieß das Endergebnis 0:7. Die Tore bei den Gastgebern erzielten 2x Daniel Cullmann, 2x Rene Berlinghof, 2x Nico Frank und 1x Daniel Helfenstein.

An dieser Stelle gratulieren wir dem FCN zum verdienten Sieg und wünschen Ihnen viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf und dem hoffentlich direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga St. Wendel.

Eingesetzte Spieler:

Dirk Schöneberger, Marco Faßbender, Benedikt Bach, Pascal Brück, Marlon Schmidt, Nico Reppert (C) (69′)Fabian Dörr, Radoslaw Schröder, Michael Groß (83′ Christoph Martin), Simon Weiskircher (46′ Thomas Pirrung), Felix Lorscheider (69′ Nurhat Rostam), Julian Scharding

___________________________________________

Landesliga Nord:

Unsere 1. Mannschaft musste beim Saisonauftakt der Landesliga Nord zum Vizemeister nach Nohfelden reisen. Für uns war die Mannschaft eher unbekannt und schwierig einzuschätzen. Nach 90 Spielminuten ziehen wir ein Fazit und sagen: eine junge talentierte Truppe mit tollem Offensiv-Fußball, diie die Mannschaft von Trainer-Duo Sascha Freytag und Fabian Scholler zu bieten hatte.

Bis kurz vor Schluss konnte unsere Defensive dagegen halten. Leider wurde dies am Ende nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Jannis Weider und Spielertrainer Fabian Scholler erzielten in Spielminute 88 und 90 das 0:1 und 0:2. Sollte der Turn und Sportverein in den nächsten Wochen das Tempo so hoch halten, werden sie auch in dieser Saison um die Spitzenplätze der Landesliga Nord kämpfen.

Für uns heißt es nun, ganz schnell das Spiel abzuhacken und sich auf kommenden Sonntag vorzubereiten. Im ersten Heimspiel der Spielzeit 18/19 begrüßen wir die Gäste aus Dirmingen/Berschweiler.

Eingesetzte Spieler:

André Friedrich, Yannik Weiskircher (C), Matthias Bermann, Philipp Dahm, Leon Mechenbier, Jefrey Catalan, Dardan Laiq (86′ Pascal Geßner), Ghassan Al Zaher, Marcel Gießelmann, Pierre Bischara, Lionel Schmidt

1. FC Niederkirchen // TuS Nohfelden // FuPa – das regionale Fußballportal // Saar.amateur // Fußball-News Saarland

#SVE

post

+++ Zweite Mannschaft mit Remis +++

Nach 3 punktlosen Partien musste unsere „zwoote“ den Schalter umlegen um etwas Zählbares einzufahren. Auf einige Stammspieler u.a. Pascal Brück, Thomas Schäfer, Thomas Pirrung und Rouven Hans musste unser Coach Helmar Recktenwald verzichten.

Unser neuer Spieler Radoslaw Schröder, Spitzname „Radek“ konnte in 90 Minuten zeigen, dass die Mannschaft mit ihm an Qualität dazugewonnen hat.

Zunächst hatten wir im Spiel den größeren Anteil an Ballbesitz. Gut stand auch unsere neu formierte 3er Kette mit Matze Ludwig, Felix Lorscheider und Marlon Schmidt.

Bis zur 38. Spielminute dauerte es ehe unser Spielmacher, der während seiner Sperre schmerzlichst vermisst wurde, sich mit einem Zuckerpass auf Fink zurück meldete. Fink konnte uns durch eine schöne Einzelaktion in Führung bringen. Mit 1:0 trennte man sich nach 45 Minuten.

Nachdem Seitenwechsel übernahmen die Gäste aus Illingen das Spiel in die Hand. In der 73. Spielminute wurden sie folgerichtig mit den Ausgleichstreffer belohnt.

Bis zum Schluss verteidigten wir das 1:1 und können uns nach den 3 punktlosen Partien mit dem Punkt dennoch zufrieden geben.

INFO:

Das nächste Spiel (gegen den SC Alsweiler) wurde auf den 21.09 (Mittwoch) verschoben.

post

+++ Nunu köpft Eintracht zum Sieg +++

 

Einen besseren Einstand konnte sich unser neuer Trainer Helmar Recktenwald nicht wünschen. Ohne Punkte schickten unsere Jungs die Gäste aus Landsweiler/Lebach nachhause und konnten beide Spiele für sich entscheiden.

Den Beginn machte unsere zweite Mannschaft. Gleich 5 neue Spieler standen im Kader. Über 90 Minuten hatte man den Gegner gut im Griff gehabt, das Tore schießen gelang uns jedoch nicht. Einige Großchancen versäumte man kläglich. Immer wieder stand auch Gäste-Torwart Jens Hytry im Weg. Viele stellten sich auf ein torloses Remis ein. Bis zur 86. Spielminute dauerte es, ehe Fabrizio Angilella mit einem Pirlo-Pass „Nunu“ Rostam bediente und der mit einem mustergültigen Kopfball in die entgegengesetzte Laufrichtung des Torwarts einnickte. Dies war auch das Tor des Tages und bescherte unserer 2.Mannschaft die 3 Punkte.