+++ SG 2 mit Derbysieg gegen Wustweiler +++

 

Am 5. Spieltag konnte unsere SG 2 endlich die ersten 3 Punkte in dieser Saison einfahren. Unser Trainer „Matze“ Bläß musste in dieser Partie auf einige Spieler verzichten. Philipp König, Dirk Schröder, Felix Lorscheider, Dennis Nicklas oder auch Daniel Gessner standen der Mannschaft nicht zur Verfügung. Max Weiskircher konnte erfreulicherweise nach der Verletzungspause zum Team dazustoßen. Geleiltet wurde die Partie von Schiedsrichter Maximilian Bernat aus Saarbrücken, der das faire Derbyspiel jederzeit im Griff hatte.

Von Beginn an war unsere Mannschaft gut im Spiel. Die Angriffe spielte man jedoch zu kompliziert aus. Die größte Möglichkeit der Gastgeber bereitet Matthias Heinz vor. Nach seinem Querpass in die Mitte, stand jedoch zum Glück niemand seiner Mitspieler da, sodass diese Chance nicht ausgenutzt wurde.

Unsere Elf konnte binnen 2 Minuten einen Doppelschlag hinlegen. Zunächst war es die Spielminute 26. Nach einem Foulspiel von Hellbrück an Simon Weiskircher entschied der Unparteiische auf Freistoß. Den Ball aus dem Halbfeld legte sich Kevin Schmidt zurecht. Nach seiner Hereingabe war es Jochen Wedekind der unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Auch die nächste Chance nutzte gleich man aus und legte nach. Nach Vorlage von Simon Weikircher erhöhte „Vladi“ Schneider auf 2:0.

Fortan spielte unsere Mannschaft befreit auf, konnte jedoch nicht für die klare Vorentscheidung sorgen. Jede Menge Großchancen vergab unsere Mannschaft kläglich. Die Chancenverwertung soll und muss in den nächsten Wochen besser werden.

Bei Keeper Robin Hundeshagben konnte sich die Mannschaft von Max Leist bedanken. Normalerweise ist Robin als Feldspieler aktiv. Nachdem Abgang von Philipp Scherf (zu Holz-Wahlschied) ersetzt Hudeshagen diesen im Tor und hatte seine Sache mehr als gut gemacht.

In der letzten Halben Stunde drückte uns der Gastgeber in die eigene Hälfte und drängte auf den Anschlusstreffer. Dadurch konnte sich unsere Mannschaft immer wieder Kontermöglichkeiten erspielen. Leider dauerte es bis zur 85. Spielminute, als Steven Dörr für die klare Entscheidung sorgte. Nach Zuspiel von Wedekind war es S. Dörr, der im Laufduell seinen Gegenspieler hinter sich ließ und eiskalt zum 3:0 erhöhte.

Dies war auch das Endergebnis !

Endlich konnte sich unsere Mannschaft für den Einsatz und Fleiß der letzten Wochen belohnen und in dieser Spielzeit als Gewinner vom Platz.

Eingesetzte Spieler:
Alexander Weller, Benedikt Bach ©, Pascal Brück (62‘ Max Weiskircher) , Nico Reppert, Steven Dörr, Marlon Schmidt, Simon Weiskircher (62‘ Jan-Eric Zumpf), Kevin Schmidt, Vladimir Schneider (90‘ Matthias Bläß), Fabian Dörr (59‘ Yannik Klein), Jochen Wedekind

Hier noch einige Impressionen vom Spiel!

VORSCHAU SG2:

Sonntag, 08.09

SF Winterbach I – SG HiWeSt, Anstoß 15:00 Uhr

SV Stennweiler

#SGHiWeSt
#SVE
#SVS