post

+++ 6er-Pack von Amy Müller +++

In der letzten Woche musste unsere Frauen-Mannschaft die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. In der Auswärtspartie auf dem Hartplatz in Selbach, unterlag man der SG Nahe am Ende verdient mit 2:5.

Am letzten Sonntag war Wiedergutmachung angesagt. Im Heimspiel begrüßte man die Gäste von der Spielgemeinschaft Eppelborn-Primsweiler. In die Torschützenliste konnte sich Amy Müller gleich 6x eintragen. Sie steht mit 23 Treffern auf dem vierten Platz der Torschützenliste. Die weiteren Treffer erzielte Spielführerin Carolin Scholder. Für sie waren es die Saisontreffer Nummer 30 und 31.

Somit steht die Elf von Patrick Grenner weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz und möchte diesen weiterhin verteidigen. Am kommenden Sonntag geht es zum Derby nach Illingen.

FuPa – das regionale Fußballportal

#SVE

post

+++ Heimsieg im Spitzenspiel // Frauen BZL Nordwest +++

Im ersten Heimspiel 2018 begrüßten unsere „Mädels“ zum Spitzenspiel die Spielgemeinschaft Peterberg. Punktgleich (mit einem Spiel mehr) standen die Gäste von Trainer Rainer Mörsdorf vor diesem Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz in der BZL NW.

In Spielminute 25 brachte uns unsere Top-Torjägerin Carolin Scholder mit 1:0 in Führung. 8 Minuten später pfiff die Schiedsrichterin Lara Wentzler vom SV Preußen Merchweiler ein Foulspiel . Scholder schnappte sich die Kugel und vollendete per Freistoß zum 2:0. Für sie waren es die Saisontreffern 28 und 29.

Den Schlusspunkt setzte Amy Müller kurz vor Spielende. Mit ihrem 16. Saisontreffer sorgte sie für die klare Entscheidung und erhöhte auf 3:0. Somit hat sich unsere Mannschaft mit Trainer Patrick Grenner Platz 2 zurückerobert und konnte seit dem Remis im Hinspiel gegen Peterberg (3:3) alle Spiele für sich entscheiden und gewinnen.

Für unsere Mädels steht auch ebenfalls eine englische Woche an. Bereits am Donnerstag muss unsere Truppe zum schweren Auswärtsspiel nach Selbach. Anstoß 19:30 Uhr

#SVE

post

Verstärkung gesucht

https://www.fupa.net/saarland/boerse/20825.html

Du suchst noch einen Verein? Du willst nochmal was Neues probieren? Vielleicht können wir Dir dabei helfen. Unsere Frauen-Mannschaft vom SV Eintracht Hirzweiler/Welschbach möchte den Kader erweitern und ist momentan auf der Suche nach neuen Spielerinnen.

Wir sind ein kleiner, familiärer Verein mit einer tollen Sportanlage, einem neuen Kunstrasenplatz in Welschbach, gemütlichem Vereinsheim und geselligem Beisammensein.

Was Du mitbringen sollst:

→ Spaß am Fußball
→ Disziplin, Ehrgeiz, Motivation und Zuverlässigkeit
→ Freude am Vereinsleben

Auf unserer Facebook-Seite und Homepage, könnte ihr mehr über unseren Verein erfahren

https://www.facebook.com/SveHirzweilerWelschbach/

http://www2.sveintracht.net/

Haben wir Dein Interesse geweckt???

Dann rufe einfach kurz an, schreibe eine E-Mail.
Ansprechpartner:

Patrick Grenner (Trainer der Frauen-Mannschaft)

Oder Hadi-Mervan Rostam (Pressewart)
Tel.: 0151/65527894, E-Mail: mervan-rostam@web.de

post

+++ Nun also doch, „Mädels“ steigen in die Landesliga auf !! +++

Als am 08. Mai der Schiedsrichter das Spiel in Illingen abpfiff, war die Enttäuschung riesengroß. Mit 1:1 trennte man sich bei der Kerpen-11 und erhielt die Nachricht, dass der ärgste Verfolger Güdesweiler ihr Spiel parallel gewann und unserer Mannschaft die Meisterschaft und den damit verbunden Aufstieg wegschnappte.

Über die gesamte Saison blieb man ungeschlagen und dennoch reichte dies nicht aus. Nun hieß es abhacken und sich auf die neue Saison fokussieren.

Kurz vor der Ligaeinteilung kam der erfreuliche Anruf vom Verband.

Eine Mannschaft in der Landesliga zog ihr Team zurück. Somit würde ein Platz in der Landesliga fehlen. Da unsere „Mädels“ die beste Zweitplatzierte Mannschaft aller Bezirksligisten war,  dürfen sie nun die Landesliga komplettieren und sich als Aufsteiger feiern lassen.

Somit nahm die bereits abgehackte Saison doch noch ihre positive Wende. Gratulation an unseren „Ex-Trainer“ Daniel Gilges zum Aufstieg 😉 . In der neuen Saison übernimmt Tanja Schwenk das Ruder und tritt in Gilges Fußstapfen.

Nun kann das Projekt „Landesliga“ beginnen.

#SVE

post

Schwenk übernimmt Eintracht-Damen

Mit Stolz können wir unsere neue Damen-Trainerin präsentieren. Das Amt von Daniel Gilges wird ab sofort Tanja Schwenk (35) übernehmen. Als Spielerin hatte sie unter anderem Stationen wie Riegelsberg, Niederkirchen oder Dirmingen hinter sich.

Alle Blicke konnte sie besonders im diesjährigen Saarlandpokal-Finale in Lebach auf sich ziehen.

Die 35-Jährige avancierte dabei vor 453 Zuschauern zur Heldin. Mit ihrem 2:1 Treffer konnte sie den Pokal mit dem FC Riegelsberg gewinnen. Der Gegner an dem Tag war kein anderer, als ihr Ex-Verein vom SV Dirmingen.

Wir freuen uns, dass Tanja sich für uns entschieden hat und hoffen, dass unsere „Mädels“ auch in der kommenden Saison für Furore sorgen können.

Über Zu- und Abgänge werdet Ihr noch informiert.

Herzlich Willkommen Tanja !

 

 

 

Meisterschaft knapp gescheitert

Im letzten und dramatischsten Spiel dieser Saison musste unsere Damenmannschaft zum SV Illingen. Mit einem Punkt standen wir vor Spielbeginn vor dem ärgsten Konkurrenten aus Güdesweiler. Es lag also alles in eigener Hand.

In der Anfangsphase spürte man die Nervosität unserer Spielerinnen auf dem Platz förmlich. Die Leichtigkeit und Spielfreude der letzten Wochen vermisste man schmerzlich in der Partie. Die „Kerpen-11“ konnte in der 12. Spielminute durch Madeleine Kläser mit 1:0 in Führung gehen. Jegliche Versuche, das Spiel aufzubauen wurden durch die Gastgeber mit starkem Pressing unterbunden.

Bis zur 75. Spielminute dauerte es, ehe unsere Goalgetterin Caro Scholder mit einem schönen Freistoß-Schlenzer zum 1:1 ausgleichen konnte. Bis zum Schluss versuchten die Illinger alles, um die Meisterschaft zu versauen.

Mit 1:1 trennte man sich leistungsgerecht nach 90 Minuten. Parallel gewann der SF Güdesweiler ihr Spiel gegen den SV Göttelborn und konnte somit unsere 11 mit einem Punkt Vorsprung überholen. An dieser Stelle möchten wir dem Verein vom SF Güdesweiler zur Meisterschaft gratulieren. Ein Kopf-an-Kopf- Rennen, das bis zum Schluss anhielt. Wie sich die „Niederlage“ im letzten Spiel anfühlt, wissen die Sportfreude aus Güdesweiler zu gut. In der letzten Saison verloren sie das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gegen den Nachbarn aus Bliesen. Glückwunsch an das Team von Wilfried Jung.

Trotz der Rivalität im Derby, hätte man sich die Eine oder Andere Aussage nach der Partie aus Sicht der Gastgeber sparen können. Mit Schamgefühl oder Respekt unter Sportlern hatte dies nichts zu tun. In diesem Sinne, bis zur nächsten Saison „wink“-Emoticon

Ein herber Verlust muss unsere Mannschaft jedoch hinnehmen. Die „Ära Gilges“ geht nach 6 Jahren (davor 4 Jahre Trainer der B- Juniorinnen) leider zu Ende. Ihm haben wir zu verdanken, dass wir in den letzten Jahren immer wieder eine schlagfertige Damenmannschaft in die Runde schicken konnten. Wir hoffen, dass dies auch in den nächsten Jahren so bleibt und nicht einbricht.

Wir wünschen Daniel alles erdenklich Gute und bedanken uns für die hervorragende Arbeit!!

Fazit:

Als Saisonziel gab man vor der Saison bekannt, dass man oben „mitmischen“ möchte. Nachdem Punktgewinn gegen Güdesweiler und der unglaublichen Siegesserie von 9 Spielen, wurden jedem klar, dass die Gilges-11 auch bis zum Schluss oben mitspielen wird. In ALLEN 16 (!) Spielen blieb man ungeschlagen. Von 16 Spielen konnte man 13 (!) gewinnen und spielte 3 Mal Remis. Ein (!!) Tor fehlte im letzten Spiel um das Meisterstück zu komplettieren.

Nichtsdestotrotz können wir auf die tolle Leistung über die gesamte Saison Stolz sein. Die Mannschaft wuchs in den letzten Monaten eng zusammen und repräsentierte den Verein nach Außen sehr vorbildlich. Wir hoffen, dass solch eine Leistung in der kommenden Saison ebenfalls abgerufen werden kann.

post

SPIELTAG 12, SG St.Wendel, Saison 15/16

Das „Eintracht-Wochenende“ komplettierten unsere Damen. Mit einem 4:0 Sieg setzte man sich gegen einen unangenehmen Gegner aus St. Wendel durch. In die Torschützenliste konnte sich sowohl 3x Amy Müller als auch 1x Melanie Weber eintragen. Nach der Punkteteilung am vergangenen Spieltag in Göttelborn, konnte sich die Mannschaft von Daniel Gilges nun über den 6. Sieg in Folge auf heimischen Platz freuen.

Am kommenden Sonntag geht’s zum Auswärtsspiel nach Niederkirchen.

post

SPIELTAG 11, SV Göttelborn, SAISON 15/16

+++ Nullnummer in Göttelborn +++

Im Spitzenspiel der Damen Bezirksliga-Nord, trennte man sich beim SV Göttelborn mit 0:0.

Nach der fulminanten Siegesserie von 9 (!) Spielen, musste die Mannschaft von Daniel Gilges das erste Mal wieder die Punkte teilen.

Mit 29 Zählern und einem Spiel weniger, stehen wir momentan mit 2 Punkten hinter Güdesweiler (31 Pkt.) auf Tabellenplatz 2.

Am kommenden Sonntag erwarten wir im Heimspiel die SG St. Wendel.

Wir hoffen auf eure Unterstützung !

post

Spieltag 10, SF Güdesweiler, Saison 15/16

+++ „Küken“ Amy ganz groß +++

Erster gegen zweiter, Auftaktknaller in der „Damen Bezirksliga-Nord“.

Die „unbezwingbaren“ aus Güdesweiler sind doch bezwingbar, dies bewiesen unsere Mädels am späten Sonntag. Mit einem direkt verwandelten Eckball avancierte sich Amy Müller im Gombachstadion zur Matchwinnerin, schoss unser Team zum Sieg und damit auch zur alleinigen Tabellenführung in der Bezirksliga Nord.

Trotz Unterzahl ackerten sie um jeden Meter um die Führung nicht mehr aus den Händen zu geben. Dieser Kampf wurde mit 3 Punkten belohnt und fügte dem ärgsten Konkurrenten aus Güdesweiler die erste Saisonniederlage zu. Somit dürfen unsere Mädels vom Platz an der Sonne grüßen.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch !!

Nun heißt sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen und weiterhin mit 100 % Wille, Konzentration und Überzeugung an die Sache anzugehen um Platz 1 zu festigen. Bereits beim nächsten Spiel (03.04.16) kommt es zum nächsten Knaller. Auswärtsspiel beim Tabellendritten SV Göttelborn. Im Hinspiel konnte man sich mit 3:2 durchsetzen.

Macht weiter so !!