post

+++ Spendenübergabe für Hochwasser-Opfer +++

Eine solche Naturkatastrophe hat Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen noch nicht erlebt. Hunderte Häuser in den Flutgebieten wurden beschädigt, sind ganz zerstört oder unbewohnbar. Viele Menschen verloren dabei ihr Leben. Was dort passiert ist, können wir alle kaum fassen und wird immer in Erinnerung bleiben.

„Auch die SG HiWeSt wird seinen Teil dazu beitragen, um den Betroffenen zu helfen“, so unser SG Vorstand unmittelbar nach diesen Geschehnissen. Die Spielerinnen und Spieler unsere SG HiWeSt haben einen Teil aus den jeweiligen Mannschaftskassen sowie einen freiwilligen Teil zusammengelegt. Außerdem haben sich einige Sponsoren mit einem finanziellen Betrag an dieser Aktion beteiligt. Zu dem Testspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Erbach wurde eine Spendenbox aufgestellt. Somit hatten sich auch viele Zuschauer angeschlossen und uns Spenden zukommen gelassen.

Am Ende hatten wir eine Spendensumme von knapp 2400 € zusammen bekommen. An dieser Stelle zunächst Mal VIELEN VIELEN DANK an ALLE, die dieses Projekt unterstützt haben. Dies schätzen wir sehr und ist alles andere als Selbstverständlich.  

Unser Trainer Marc Hassel hatte uns den Kontakt zu den Familien Heltemes und Suchy aus Dernau hergestellt, die bei dieser Naturkatastrophe leider auch davon betroffen waren.

Beim Heimspiel gegen den SV Göttelborn wurden die Familie Heltemes und Suchy eingeladen, sodass wir ihnen die Spendensumme überreichen durften.

BILD: Manfred Emrich (Sportvorstand), Martin Heltemes, Marcel Suchy, Patrick Leismann (1. Vorsitzende SV Eintracht), Patrik Marouelli (1. Vorsitzende SV Stennweiler)

Der Verein wünscht Euch alles erdenklich Gute für die Zukunft und den Neuaufbau. IHR SCHAFFT DAS ! 

DANKE NOCH MAL AN ALLE, DIE DIES MÖGLICH GEMACHT HABEN.