+++ Von der Rechwies bis nach Manchester // Alles GUTE Alfie +++

Fußball bewegt weltweit…

Fußball schafft unvergessliche Erlebnisse…

Fußball steht für Superlative…

Fußball ist eine wunderbar runde Sache: Er verbindet Gemeinschaft, Emotion, Sport, Spiel und Spannung – ideal, für Menschen unterschiedlichsten Gemüts und verschiedenster Herkunft fröhlich zusammenzubringen.

Heute möchten wir Sie diesbezüglich über Alfie und die „Fanartikel-Kette“ aufmerksam machen.

❗❗❗

Knappe 40 Auto-Minuten nördlich von Manchester liegt der 10.000-Einwohner Ort Burscough, wo der zehnjährige Alfie Lund wohnt. Alfie leidet unter der sogenannten „MECP2-Spektrumsstörung“. Diese ist ein Gendefekt, der sich in folgenden Symptomen äußert: Alfie kann nicht laufen und nicht sprechen, er kann sich nicht selber anziehen und muss gefüttert werden. Er zeigt autistisches Verhalten, wie z.B. Handschlagen und Wippen mit dem Oberkörper. Er ist vermindert lernfähig und gerade bei kalten Temperaturen anfälliger für Lungenentzündungen und deren Folgeerscheinungen als gesunde Kinder. Zusammenfassend kann man sagen: es ist eine echt miese Sache! Von Kind zu Kind treten diese und weitere Symptome mal mehr, mal weniger ausgeprägt auf. Gut ist, dass diese Krankheit sehr selten ist. Und gleichzeitig ist dies aber auch schlecht. Denn die Aufmerksamkeit, die diese Krankheit bekommt reicht nicht aus. Es muss mehr geforscht werden damit sie irgendwann heilbar oder pränatal vermeidbar ist. Und um diese Aufmerksamkeit zu erhöhen hat Mark Lund, Alfies Vater, die Idee gehabt Fußball-Fanartikel aller Vereine aus aller Welt zu sammeln, um diese zusammen zu knoten damit die längste Fanartikel-Kette der Welt entsteht. Begonnen hatte er damit im Spätsommer 2014. Seit dem wuchs die Kette kontinuierlich auf mittlerweile mehrere Kilometer. Die Kette wurde seit dem in Teilen – die ganze Kette ist schlicht nicht transportabel – über 100 Fußballspielen in ganz England den Zuschauern präsentiert. Leider meist in niedrigen Ligen. Aber immerhin! Bei diesen Gelegenheiten konnten die Zuschauer spenden, sowohl weitere Fanartikel als auch Geld. Das Geld kommt dem Alfie-Lund-Fund zu Gute. Dies ist die Organisation die hinter allem steht. Ausgegeben wird das Geld für spezielles Equipment, das Alfie für seinen Alltag braucht, aber auch für andere betroffene Familien in England, organisiert durch MECP2-duplication UK.

Durch Zufall haben wir dies im letzten Jahr auf der Facebook-Seite vom 1. FC Lautenbach gesehen. Daraufhin kontaktierten wir Marius Eve und fragten nach bzgl. dieser Spendenaktion. Wir waren davon gleich begeistert und wollten uns dementsprechend auch beteiligen. Marius überreichte im Dezember Alfie unseren Fan-Schal.

Näheres über Marius und Alfie können sie auf folgendem Link durchlesen (lesenswert):

https://doktormarius.de.tl/Hoppen-f.ue.r-MECP2-_-ein-Besuch-bei-Alfie-Lund.htm

Der Fußball verbindet….national und international…🙏

Wir wünschen dir weiterhin alles erdenklich Gute Alfie ! ❤

Marius Eve

#SVE