+++ Aus im Saarlandpokal +++

 

Gestern stand für unsere Mannschaft das Pokalspiel in der zweiten Runde an. Zu Gast waren unsere Elf in Steinbach, bei den uns der Vertreter der BZL WND, die Spielgemeinschaft Scheuern-Steinbach/Dörsdorf empfing.

Gleich von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel. Nachdem einige Zuschauer den Sportplatz betraten, stand es bereits 1:1. Direkt in der ersten Minute konnte unsere Mannschaft in Führung gehen. Nach einem mustergültigen Konter setzte sich André Salm im Laufduell durch und spielte einen tollen Pass auf Dahm, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und uns in Führung brachte.

Lange hielt die Freude nicht an, denn im direkten Gegenzug glich der Gastgeber aus. Der auffälligste Spieler der Heimmannschaft Lorenz Damian setzte sich gegen 3 Spieler durch und glich eiskalt zum 1:1 aus. Fortan entwickelte sich ein Spiel bei dem beide Mannschaften sich nicht versteckten. Chance gab es auf beiden Seiten. Bereits nach 15 Spielminuten musste unsere Mannschaft 2 Mal verletzungsbedingt wechseln. Zunächst war es Torschütze Dahm, der nach hartem Einsteigen seines Gegenspielers nicht mehr weitermachen konnte, ehe André Salm nach einer Zerrung ebenfalls den Platz verlassen musste.

Noch vor der Halbzeit konnte sich Ghassan Al Zaher durchsetzen und unsere Elf erneut in Führung bringen. Mit diesem Ergebnis schickte Schiedsrichter Bernd Weynand die Spieler in die Pause.

Mit der Einwechslung von Spielertrainer Patrick Beia wurden die Gastgeber stärker und drückten uns in die eigene Hälfte. Dennoch konnte man sich Chancen erspielen. Gleich 2 große Chancen hatte unsere Mannschaft gehabt um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Zunächst war es Matthias Maginot, der die Chance im 1 gegen 1 nicht nutzte, ehe der eingewechselte Fabian Dörr mit einem tollen Schuss per Außenrist leider nur die Latte traf.

Nachdem sich jeder auf den Schlusspfiff vorbereitete, hatte Scheuern-Spieler Raphael Jacoby was dagegen. Mit der letzten Chance im Spiel erzielte dieser per Seitfallzieher den 2:2 Ausgleich. Daraufhin pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab, Verlängerung!

In Spielminute 100 und 101 entschieden die Gastgeber das Spiel für sich und drehten die Partie. Zunächst war es ein misslungener Klärungsversuch nach einem Eckball, bei dem die Kugel bei Spielertrainer Beia landete und der seine Mannschaft mit 3:2 in Führung brachte, ehe Maik Kuhn (leider aus abseitsverdächtiger Position) auf 4:2 erhöhte. Nach hartem Einsteigen und der darauf berechtigten roten Karte schwächte sich unser Team am Ende noch selbst.

In Spielminute 113 pfiff der Unparteiische die Partie ab und verzichtet auf die letzten Spielminuten…

Ein Spiel, das man hätten niemals dürfen verlieren gab man in aller letzter Sekunde aus den Händen . Noch schlimmer, dass sich gleich 2 Spieler verletzten. An dieser Stelle wünschen wir André und Philipp eine gute Besserung und schnelle Genesung.

Der SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf gratulieren wir zum Einzug in die nächsten Runde und viel Erfolg für die Saison.

Eingesetzte Spieler:
André Friedrich, Jan Schäfer, Matthias Bermann ©, Florian König, Leon Mechenbier, Nils Dirnberger (Fabian Dörr), Philipp Dahm (12‘ Mathias Maginot), Lars Deckelnick, Torsten Ostermann, Ghassan Al Zaher, Andre Salm (13‘ Steven Dörr)

FuPa – das regionale Fußballportal

#SGHiWeSt
#SVE
#SVS