AH Hirzweiler – Welschbach gegen AH Niedersaubach 1:0 (0:0)

Am Ostersamstag empfing die AH Hirzweiler-Welschbach die AH Niedersaubach auf dem Kunstrasenplatz in Welschbach . 

Mit einer auf drei Positionen veränderten Aufstellung wollte Trainer Petermann den ersten Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin. Es gab sowohl Chancen für die Heimelf als auch für die Gäste, ohne das eine klare Überlegenheit einer Mannschaft auszumachen war. Der Heimmannschaft merkte man an, dass man gerade erst in die Saison gestartet war. Folgerichtig stand es zur Pause 0:0.

Nach der Pause kam Recktenwald für Woll ins Spiel. Die Heimelf war bemüht, das Spiel aufzubauen und einen Nutzen für sich daraus zu ziehen. Tomczak gelang in der 39. Minute die erlösende Führung. Da der Gegner nun kommen musste, erspielte man sich weitere Chancen. Vor allem Ulrich, der nun aus dem Mittelfeld kam, konnte sich gut durchsetzen. Leider blieb ihm ein Tor versagt.

Die von Mechenbier gut organisierte Abwehr musste ein um das andere Mal ihr ganzes Können aufbieten, um die Führung zu verteidigen.

Zum Ende der Partie hin verstärkte Petermann mit Woll für Krämer noch einmal die Defensive. Hirzweiler-Welschbach hatte Glück, das einige Gästespieler aus aussichtsreichster Position scheiterten. Den „Sack zumachen“ hätte Peters kurz vor Schluss können, als er allein vor dem gegnerischen Torwart zu locker schoss und dieser parierte. Großer Rückhalt der Heimmannschaft war der etatmäßige Torhüter Wagner, der den Sieg in den letzten Minuten festhielt.  

Das nächste Spiel bestreitet das Team am 06.04.2018 in Güdesweiler. 

Eingesetzte Spieler: Wagner – Bost – Mechenbier – Krämer (Woll ab 50.) – Kessler – Woll,J. (Recktenwald ab 36.) – Peters – Theres – Özgün – Ulrich,P. – Tomczak (Leyendecker ab 60.)