+++ Abschluss 2018 +++

Das turbulente Jahr 2018 mit Höhen und Tiefen für unsere Eintracht neigt sich langsam dem Ende zu. Nun wollen wir noch ein Mal alles Revue passieren lassen.

______________________________________

➡️ Kreisliga A BLIES (2. Mannschaft):

Nach dem 24 Spieltag der Spielzeit 17/18 übernahm unser Spieler Michael Groß das Traineramt der zweiten Mannschaft. Eine Situation die sehr schwierig für den Verein war. Bereits 2 Spiele musste man aufgrund Personalmangels absagen, sodass jedem klar war, dass unsere Mannschaft bei einer weiteren Spielabsage vom Spielbetrieb ausgeschlossen wird. Dieser Aufgabe war sich Michael bewusst, der dennoch mit aller Macht wollte, dass dies nicht Zustande kommt. Gesagt getan, die letzten 10 Spiele wurde abschlossen. Unsere Mannschaft belegte nach 32. Spieltagen mit 20 Punkten den 15. Tabellenplatz in der KA NORD.

Frühzeitig gab uns Michael das Signal, auch in der neuen Spielzeit das Traineramt fortzuführen. Mit Simon Weiskircher (SV Illingen), Barzani und Masud Mohammad (beide SV Wustweiler), Dominik Jost (reaktiviert), Christian Weber und Benedikt Bach (SG Marpingen Urexweiler) und Sven Orth stoßen einige Neuzugänge dazu.

Unsere zweite Mannschaft wurde vor Beginn der Saison in die Kreisliga A „Blies“ zugeteilt. Eine neue Liga mit neuen Mannschaften für unsere Eintracht. Nach 19 Spieltagen belegt unsere Mannschaft mit 14 Punkten den 14. Tabellenplatz.

Trotz aktueller Tabellensitution sind wir mit der Arbeit von Michael sehr zufrieden, der Woche für Woche alles für die Mannschaft gibt und mit Leib und Seele bei der Arbeit ist. Der Verein Stolz auf die Jungs !

______________________________________

➡️ Landesliga Nord (1. Mannschaft):

Unsere erste Mannschaft stand vor genau einem Jahr auf dem 3. Tabellenplatz in der BZL Neukirchen und hatten 7 Punkte Rückstand auf den SV Holz/Wahlschied. Das Ziel war klar formuliert, „Wiederaufstieg“. Mit André Friedrich (VfB Hüttigweiler), Jefrey Catalan (SV Wustweiler), Dominik Tatay (SC Lüdenscheid), Otti Himri (TSC Neunkirchen) und Leon Mechenbier (eigene Jugend) stoßen 5 neue Spieler zur Mannschaft dazu. Mit einer fenomalen Rückrunde schaffte unsere Mannschaft das Unfassbare und konnte eine bereits abgeschriebene Meisterschaft doch noch für sich entscheiden.

In 15 Rückrundenspielen konnte unsere Mannschaft 14 gewinnen. Lediglich das Spiel gegen Bubach Calmesweiler musste man als Verlierer vom Platz. 27.05.2018 ein Tag der in die Eintracht Geschichte eingeht. Fabian Spaniol und Marcel Gießelmann erlösen unsere Mannschaft und machen den Aufstieg in die Landesliga perfekt.

Mit Dardan Laiq (SV Wustweiler), Julian Scharding (VfB Hüttigweiler) und Lionel Schmidt (Borussia Neunkirchen) stoßen 3 neue Spieler zur Mannschaft.

Aktuell steht unsere Mannschaft mit lediglich 15 Punkten auf dem 14.Tabellenplatz in der Landesliga Nord. Die Saison läuft bisher alles andere als gut. Immer wieder musste unser Trainer Christoph Busch auf einige Spieler verzichten, sodass er fast nie 2 Spiele in Folge mit der gleichen Formation und Aufstellung spielen konnte.

Nach dem 14. Spieltag gegen die Sportfreunde aus Güdesweiler, gab unser Trainer „Cisse“ Busch seinen Rücktritt bekannt. Für uns ein ganz bitterer Verlust, da wir mit Chrstioph sowohl sportlich als auch menschlich einen tollen Trainer verlieren. Dennoch können WIR als Verein DANKE sagen. Danke für das Engagement für unsere Eintracht. Eine Mannschaft nach einem Abstieg wieder so zu formen und den direkten Wiederaufstieg zu schaffen, Hut ab und danke für ALLES „Cisse“ !

Die Aufgabe wurde nicht einfacher. Nun musste unser Sportvorstand aktiv werden und einen Trainer für die restlichen Spiele vor der Winterpause finden. Mit Dominik Schumacher konnte man einen Trainer verpflichten, der das Umfeld und die Spieler bestens kannte. Auch an dieser Stelle sagen wir DANKE ! Danke Dominik, dass du die Mannschaft und den Verein in einer schwierigen Situation unterstützt und ausgeholfen hast. Nach der Saison wird Dominik als Co-Trainer bei der zweiten Mannschaft vom FC Hertha Wiesbach fungieren.

Für nach der Winterpause steht nun auch ein Trainer bereit. Mit Lothar Pesch ist es uns gelungen einen Trainer mit viel Erfahrung zu verpflichten. Lothar wird ab der neuen Spielzeit Trainer bei der Spielgemeinschaft Neunkirchen/Nahe/Selbach.

Unser Ziel bleibt nach wie vor „KLASSENERHALT“. In der Winterpause stehen sowohl Neu- als auch Abgänge gegenüber. Näheres folgt im neuen Jahr.

_____________________________________

➡️ Bezirksliga Nordwest (Frauen-Mannschaft):

Auch auf unsere unverzichtbare Frauenmannschaft sind wir mehr als Stolz. Egal ob Feier, Feste oder in organisatorischen Aspekte, unsere Frauen Mannschaft ist Jahr für Jahr mit vollem Einsatz und dem nötigen Engagement am Werk. An dieser Stelle ein Großes DANKESCHÖN !

Aktuell belegt die Elf von Trainer Thomas Kuhn und Betreuer Jörg Wagner den 5. Tabellenplatz in der BZL NW.

Mach weiter so „Mädels“ !!

______________________________________

➡️➡️➡️ Weiteres im Jahr 2018

🔲 Der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga

🔲 Das Betriebsmannschaften-Turnier fand dieses Jahr wieder statt. SIEGER: Gemeinde Illingen

🔲 Unsere Eintracht hat einen Instagram Account

🔲 Zehn Jahre Lhoste // Unser Pächter-Paar feiert Jubiläum

🔲 Unser 5. Paulaner Cup ging in diesem Jahr an den SV Wustweiler.

🔲 Gemeinde Pokal Sieger 2018 war der SV Wustweiler. Im Jahr 2019 findet der Gemeinde Pokal in Hüttigweiler statt.

🔲 Die IVV Wanderung war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

🔲 Im Sommer fand das Relegation-Spiel zwischen dem STV Urweiler und der Hellas aus Bildstock auf unsere Sportanlage statt.

______________________________________

❗️❗️❗️

Einen besonderen DANK richten wir an unsere Spender und Sponsoren, die auch im Jahr 2018 mit ihren Förderbeiträgen oder als Kooperationspartner unterstützt haben. Wir bedanken uns für das Engagement und das Vertrauen, dass SIE der SV Eintracht Hirzweiler Welschbach entgegenbringen. Danke für die Empfehlungen, die so manche Tür geöffnet haben und für die vielen guten

Ideen/Anregungen, die eine Weiterentwicklung des Vereins ermöglichen.

Uns liegt es aber auch auf dem Herzen dem „Team hinter dem Team“ DANKE zu sagen! Das ist toll und eine prima Bestätigung für all die Menschen im Verein, die ihre Freizeit „opfern“, um der Eintracht eine schöne Zeit im Kreis der Mannschaft zu bereiten. Es ist aber trotz allem nur ein Aspekt des Vereinslebens, das sich zwar nicht das olympische Motto des „Dabeisein ist alles“ auf die Fahnen schreibt, das aber dennoch auch unter sozialen Gesichtspunkten betrachtet werden sollte – und nicht nur unter sportlichen. Denn die ganze Saison über haben unsere ehrenamtlichen Helfer hervorragende Arbeit geleistet. Wir bedanken uns daher bei unseren „Senioren“ für die Platz- & Geländepflege, bei unseren Leuten die für einen reibungslosen Verlauf der Heimspiele und Veranstaltungen sorgen(Platzkassierer, Bewirtung der Grillhütte und des Sportheims, etc.) und einfach bei allen die sich für die Eintracht engagiert haben und hoffen, dass Ihr uns auch im kommenden Jahr so toll unterstützt und uns noch lange erhalten bleibt.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund und munter.

Wir hören und sehen uns 2019 !!

🔴⚫️

Außerdem geht ein Dank für die gute Zusammenarbeit an Fußball-News Saarland, FuPa – das regionale Fußballportal, Saarländischer Fußballverband e.V. und dem Saar.amateur.

Beste Grüße

Hadi Ro