31.07./01.08.2021 Familienfest in der Freizeitanlage „Rockenhübel“

Nachdem seit Anfang Juni die sportlichen Aktivitäten im Bereich der AH-Abteilung der SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler/Welschbach wieder aufgenommen werden konnten, lud das Orga-Team zum ersten Event in diesem Jahr zum Familienfest ein. Der Einladung in der Freizeitanlage „Rockenhübel“ folgen über 50 Personen, die sich an den beiden Veranstaltungstagen im Kreis der AH-Familie sehr wohl fühlten. Der Samstag begann, nach den Aufbauarbeiten, gegen 14 Uhr mit dem Eintreffen der ersten Gäste, ehe es dann ab 16 Uhr für alle Kaffee und leckeren Kuchen gab. Um die Leckereien zu verdauen, hatten man verschiedene Spiele vorbereitet. So konnte man sich beim Dartspiel oder dem berühmten Sacklochspiel vergnügen – aber auch die Ballkünstler zeigte beim Fußballtennis ihr ganzes Können. Hier zeigte sich, dass die langjährige Erfahrung dem jugendlichen Elan überlegen war. Die „Jungen“ nahmen es jedoch brav hin, dass sich die „Alten“ ihnen überlegen zeigten, und verwöhnten diese im Anschluss an die Niederlage mit kühlen Getränken. Das Abendessen bereiteten Schließlich Schwenkmeister Markus Memmer gemeinsam mit Ralf König vor. Die leckeren Schwenker und Würste wurden mit Salaten und Brötchen gereicht – alle Teilnehmer waren mit dem angebotenen Essen zufrieden und hatten so die Grundlage für den weiteren Abend gelegt. Weitere Spiele bestimmten das abendliche Geschehen, auch viele gesellige runden bildeten sich. Es ging bis spät in die Nacht und als Attraktion wurde nach Einbruch der Dunkelheit ein Lagerfeuer entzündet, welches bis in die frühen Morgenstunden ständig geschürt wurde und gar noch am folgenden Nachmittag noch glühte.

Der Sonntag wurde mit einem Frühschoppen eingeläutet, einige spielten am Dart oder am Sacklochbrett, und an einem Tisch fanden sich die Kartenfüchse ein. Zur Mittagzeit gab es die übergebliebenen Schwenker und Würste vom Vorabend, die hernach auch wieder mit gekühlten Getränken gespült wurden. Es nahte schließlich die Zeit des Abbaus, wobei alle Anwesenden mithalfen und so die Anlage in kurzer Zeit wieder in übernommenen Zustand herrichteten.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die trotz der gebotenen Beschränkungen und Hygienemaßnahmen ohne Zwischenfälle über die Bühne ging.