post

Spielplan 2017 AH Welschbach

Spielplan 2017

Datum Spiel Ergebnis
04.03.17 Wiesbach SVW/ausgefallen  

 

11.03.17
18.03.17 SVW St. Wendel  1 3
25.03.17
01.04.17 SVW AH Hüttigw/Wemm  0 0
08.04.17 Alsweiler SVW  5 1
15.04.17 SVW Lautenbach/ausgefallen
22.04.17
29.04.17 Marpingen SVW  2  2
06.05.17
13.05.17 Uchtelfangen SVW/ausgefallen
20.05.17 Bliesen SVW/ausgefallen
27.05.17
03.06.17 Sportfest Wiesbach/ Heusweiler SVW  0 0
10.06.17
17.06.17 Sportfest Bubach/ Dirmingen SVW  3 6
24.06.17
01.07.17 Sportfest Humes SVW/ausgefallen
08.07.17
15.07.17 St. Wendel SVW/ausgefallen
22.07.17 SVW HuBE/ausgefallen
29.07.17
05.08.17
12.08.17
19.08.17
26.08.17 Sportfest Hüttigweiler/ SV Fischbach SVW/ausgefallen
02.09.17
09.09.17 Sportfest Uchtelfangen/SV Dirmingen SVW  3 1
16.09.17 Lautenbach SVW/abgesagt
23.09.17 SVW Marpingen
30.09.17 SVW Alsweiler/abgesagt
07.10.17 SVW Bliesen/abgesagt
14.10.17
21.10.17 SVW Schiffweiler/abgesagt
28.10.17
04.11.17
11.11.17 AH Hirzweiler SVW

 

post

+++ Die Landesliga 2016/2017 steht fest +++

Die letzten Entscheidungen im Amateurfußball sind in der vergangenen Woche gefallen.

Als Aufsteiger wird der VfL Primstal II und der VfB Theley die Landesliga Nord „verlassen“ und in der Verbandsliga Nord-Ost antreten. Als Absteiger in Richtung Bezirksliga stehen die Vereine SV Urexweiler, SV Holz/Wahlschied, SV Scheuern und SV Hasborn II fest.

Folgende Mannschaften dürfen wir in der kommenden Saison begrüßen:

Mit der SG Marpingen-Urexweiler, VfB Alkonia Hüttigweiler, FC Uchtelfangen, SC Wemmatia Wemmetsweiler und dem SV Kerpen 09 Illingen können wir uns auf attraktive Derbys freuen. Außerdem kommt mit dem Verbandsliga-Absteiger SV Germania Wustweiler ein weiteres Derby hinzu. Neu-Coach Stephan Busch wird die Qual der Wahl haben, die Stamm-Elf zu bilden. Bereits jetzt kann der SV Wustweiler zahlreiche hochkarätige Neuzugänge verpflichten und gehört mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den großen Favoriten in der neuen Saison.

Außerdem neu in der Liga:

1. FC Lautenbach (Meister Bezirksliga-St. Wendel):

Der FC Lautenbach konnte mit 69 Punkten und 9 Punkten Vorsprung souverän die Meisterschaft für sich entscheiden. Die Mannschaft von Trainer Boris Becker galt vor der Saison als großer Favorit. Der Favoritenrolle wurden sie gerecht. Auch in der neuen Saison werden sie mit Sicherheit in der oberen Tabellenhälfte mitmischen. Einen echten Hochkaräter mit Daniel Isensee konnte der FCL vor einigen Wochen schon verpflichten.

FC Hertha Wiesbach II (Meister Bezirksliga-Neunkirchen):

Die meisten Siege, wenigste Niederlagen, meisten Tore, wenigste Gegentore. Mit dieser überragenden Bilanz konnte sich die zweite Mannschaft vom FC Hertha Wiesbach die Meisterschaft schnappen. Außerdem hatten sie mit Spielertrainer Daniel Klesen, den Top-Torjäger der abgelaufenen Bezirksliga-Saison in ihren Reihen. Als neuer Spielertrainer steht für die kommende Saison Maik Bach fest. Eine Mischung aus A-Jugend, einer starken zweiten Mannschaft und der Qualität aus der Oberliga wird die Hertha auch in der neuen Saison so unberechenbar machen.

SF Güdesweiler (Aufstieg über die Relegation):

Als letzter „neuer“ Verein in der Landesliga dürfen wir die Mannschaft von den Sportfreunden aus Güdesweiler begrüßen. Das Team vom „Trainer-Duo“ André von Ehr und Daniel Jung haben die Saison auf Tabellenplatz 2 abgeschlossen. Gerade mal 6 Niederlagen mussten die Sportfreunde hinnehmen. Besonders auf den Rasenplätzen tat man sich immer wieder schwer und stand sich im Wege. Nichtsdestotrotz schafften sie den Aufstieg über die Relegation. Beide Relegationsspiele konnte man souverän gewinnen. Die SG Erbach besiegten sie mit 3:0, ehe sie den SV Spiesen mit 4:0 vom Platz fegten. Ein hochverdienter Aufsteiger, mit denen auf alle Fälle in der Landesliga zurechnen ist.

Weiterhin in unserer Spielklasse:

SC Eintracht Alsweiler
– SV Landsweiler/Lebach
SG Bostalsee
SG Neunkirchen/Nahe-Selbach
SV Humes
SF Tholey

Die Landesliga wird also wieder mit 16 Mannschaften in die Runde gehen. Mit 3 bärenstarken Aufsteigern und dem SV Wustweiler, wird die Liga einiges an Qualität dazu gewinnen und womöglich noch stärker besetzt sein, als in der abgelaufenen.

Über weitere Informationen der Mannschaften werden wir euch auf dem Laufenden halten.

post

Platzbau

Lange musste wir warten um diese Info/Nachricht endlich veröffentlichen zu dürfen.

Die ersten Schritte des Platzbau wurden durchgeführt und die letzten Proben wurden entnommen.

Die weiteren Plätze die in der Gemeinde neu gemacht werden sollen/müssen, sind bei den Vereinen SV Wustweiler, FC Uchtelfangen und SV Illingen.

Wie die Reihenfolge lauten wird, können wir „Stand heute“ noch nicht sagen. Außerdem wird der Wettergott auch ein ausschlaggebender Punkt sein, wann der Beginn durchgeführt werden kann.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

#SVE

CIMG3086 CIMG3087 CIMG3084 CIMG3088

 

post

Starke Leistung bei warmen Temperaturen in Dirmingen

Am vergangenen Wochenende spielten wir mit unseren beiden Mannschaften in Dirmingen.

An diesem heißen Tag hatten wir wieder etwas Personalmangel und mussten uns in beiden Mannschaften etwas aushelfen.

Die F2 hatte nach Ihrer Spielrunde nur eine Niederlage gegen den SV Dirmingen einstecken müssen. Dafür konnte man gegen Urexweiler und Theeltal zeigen was man kann. Gegen Eppelborn spielte man wie schon eine Woche zuvor Unentschieden.

Fazit: Wieder eine tolle Leistung unserer F2!

VFB2 – Eppelborn2     2:2 (Ole, Marlon)

VFB2 – SV Urexweiler   5:1 (3x Dion, 2x Ole)

VFB2 –  SV Dirmingen    0:3

VFB2 – SG Theelthal2     8:0 (2x Nils, 2x Fares, 2x Ole, 1x Dion, 1x Marlon)

1

Es spielten: Simon Dittke, Marlon Spaniol, Jonas Schmit, Fares Nahlawi, Dion Kirsch, Melina Backes, Nils Köhler

 

Ohne unseren Kapitän Konstantin und Torwart Finn musste unsere F1  am heutigen Spieltag antreten. Gut eingestellt und sehr konzentriert gingen Sie in das 1. Spiel und wollten unbedingt die starke Leistung von letzter Woche wieder abrufen.  Mit einer starken Mannschaftsleistung und einem stark aufspielenden Jeremy wurden die ersten 3 Spiele alle gewonnen. Im letzten Spiel gegen Eppelborn war die Kraft leider nicht mehr vorhanden und man verlor gegen Eppelborn mit 2:1.

Fazit: Tolle Teamleistung auch von unserer F1 die sich von Woche zu Woche weiter entwickelt und versucht das erlernte auf dem Platz umzusetzen!

VFB1 –  SG Theeltal1              3:1 (3x Jeremy)

VFB1 –  SG SV Oberthal          4:2 (1x Marcel, 1x Dion, 2x Jeremy)

VFB1 –  FC Wiesbach              2:1 (2x Jeremy)

VFB1 –  FV Eppelborn1          1:2 (1x Dion)

2

Es spielten: Marlon Spaniol, Marvin Bachmann, Kilian Schaller, Marcel Mauer, Dion Kirsch,  Nils Köhler, Jeremy Hug

 

post

+++ Abschluss Saison 2015/2016 +++

Die Landesliga Nord begann als einzige Liga (außer der Saarlandliga) mit 18 Mannschaften. Vor Spielrunde wurde bekannt gegeben, dass diese nach der Saison wieder auf 16 reduziert werden soll. Somit war klar, dass es je nach Auf-/ und Abstiege der anderen Ligen (Bezirks-, Landes-, Verbands- und Saarlandliga) zwischen 2-5 Absteiger geben könnte. Dies mussten wir auch bis zum letzten Spieltag „spüren“.

Die Saison begann mit einem turbulenten 2:2 gegen den Verbandsliga-Absteiger Landsweiler/Lebach. Den ersten Saisonsieg gab es am zweiten Spieltag gegen den SV Hasborn II, bei denen Fabian Spaniol und Yannik Ewen die Tore für uns erzielten. In den sieben darauffolgenden Spielen verlor man 5 Spiele.

Am 10. Spieltag konnte man sich dann vor 430 Zuschauern mit einem 3:2 im Heimspiel gegen den FC Uchtelfangen durchsetzen. Bei 6 von 7 Spielen darauf blieb man ungeschlagen.

Sowohl gegen Humes, als auch gegen Marpingen kassierten man in der letzten Sekunde den Ausgleich.

Am Spieltag Nr. 17 setzte man sich in der Schlammschlacht mit 3:1 bei der SG Bostalsee durch. Die Hinrunde schloss man auf Tabellenplatz 11 ab.

Die Rückrunde war alles andere als optimal. Gerade 4 Spiele konnte man gewinnen. Am Ende der Saison verspielte man gleich 3 „Matchbälle“ in Folge um den Klassenerhalt zu sichern. Mit einem Sieg hätte man am 32. Spieltag alles klar machen können. Dabei unterlag man jedoch dem SV Humes mit 1:3. Am Pfingstmontag führte man beim heimstarken SF Tholey mit 2:0 und hatte das Spiel im Griff gehabt. Binnen 6 Minuten verspielte man das Spiel und kassierte 3 Gegentore.

6 Tage später, Matchball Nummer 3. Heimspiel gegen die SG Bostalsee. In der 83. Minute konnte Pierre Bischara das 3:2 erzielen. Noch 7 Minuten bis zum „Ziel“ Klassenerhalt. Doch diese 7 Minuten gehörten dem bärenstarken Stürmer der SG Bostalsee Idris Lataev, der einen lupenreinen Hattrick erzielte und das Spiel im Alleingang drehen konnte. Parallel gewann Humes in Hüttigweiler. Somit rutschte man auf Platz 14.

Nun war jedem klar, dass der Klassenerhalt nicht mehr in eigener Hand liegt ! Bei aller Verwunderung kam nach dem Spiel gegen Bosen der Anruf vom Verband, dass es je nach Ausgang der Relegationsspiele (Mittwoch) uns eventuell ein Entscheidungsspiel gegen die SF Güdesweiler bevorstehen könnte. Dass uns der Verband vorher über ein „mögliches“ Entscheidungsspiel informiert hatte, war leider nicht der Fall. Nun hieß es Daumen drücken für den VfB Theley.

Mittwochabend (25.05) wurde diese Theorie jedoch aus den Köpfen geschlagen. Marlon Monschin, Spieler vom VfB Theley schoss im Relegationsspiel vor 700 Zuschauern, nicht nur das Tor des Tages, sondern auch seine Mannschaft in die Verbandsliga und rettete uns somit den Klassenerhalt in der Landesliga. An dieser Stelle noch mal, Herzlichen Glückwunsch an den VfB Theley ! 😉 ‪#‎nomonschin‬#noparty

Zum Abschluss möchten wir dem VfL Primstal zur verdienten Meisterschaft gratulieren und alles Gute in der Verbandsliga wünschen.

Unseren Verein werden folgende Spieler verlassen:
– Pascal Schmidt, David Schorr und Julian Scharding (alle VfB Hüttigweiler)
– Dennis Neu (SV Furpach)
– Tobias Staub (pausiert)
– Daniel Gilges (pausiert)

Außerdem werden uns die beiden Trainer Stephan und Christoph Busch verlassen. „Steph“ wird das Traineramt beim SV Wustweiler übernehmen.

Wir wünschen den Spielern, sowie Trainern alles erdenklich Gute für die Zukunft und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Wir möchten uns am Schluss der Saison 2015/16 bei allen bedanken, die den SVE in dieser Saison in irgendeiner Weise unterstützt haben, vor allem bei unseren Fans für die Treue auch in bewegten Zeiten.IMG_1736 IMG_1738 IMG_1741 IMG_1742 IMG_1745 IMG_1747 IMG_1750