15.09.2021 Pokalsieg gegen Heusweiler

In der erste Pokalrunde auf Nordsaarebene hatte unsere in Welschbach den VfB Heusweiler zu Gast. Eben diesen hatte man noch vor wenigen Wochen klar mit 6:1 besiegt; in diesem Spiel jedoch bot der Gast eine ganz andere Mannschaft auf, die auch gleich in der 2. Spielminute nach einem Deckungsfehler in unserem Abwehrverband mit 1:0 in Führung gehen konnte. Die heimische SG zeigte sich aber wenig beeindruckt vom Rückstand und forcierte das Spiel nach vorne. Und es sprang auch Zählbares heraus – mit einem Doppelschlag von Sascha Hammer und Daniel Gilges wurde das Spiel wenig später in eine eigene Führung gedreht. In der Folge hatte die SG zwar mehr Ballbesitz, der Gegner konnte sich aber immer wieder gefährlich in Richtung unseres Gehäuses durchspielen. Mit einigen guten Standards sorgten sie für gefährliche Situationen, die aber durch gute Abwehrarbeit entschärft werden konnten. Von unserer Seite aus fehlte bei den vorgetragenen Angriffen die letzte Konsequenz beim Abspiel in die Spitze, sodass man von keinen effektiven Abschlüssen mehr berichten kann. So hatte die knappe Führung auch zum Seitenwechsel Bestand.

Nach dem Wechsel war es zunächst ein verteiltes Spiel, wobei sich keine der Mannschaften entscheidend vor dem Tor des Gegners durchsetzen konnte. Doch in der 40. Minute spielte unsere SG endlich wieder einen guten Pass in das Sturmzentrum, den Dominik Jost zum 3:1 abschließen konnte. Hernach schien die Gegenwehr des Gastes aus Heusweiler gebrochen, lediglich mit einigen unnötigen und überharten Zweikämpfen machten sie auf sich aufmerksam. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und blieb durch sicheres Passspiel spielbestimmend. Folgerichtig ergaben sich daraus noch einige gute Tormöglichkeiten, von denen „Altmeister“ Bernd Jener eine davon zum 4:1 in der 55. Minute nutzen konnte. In der Schlussviertelstunde ließ man den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und konnte so am Ende das Erreichen der nächsten Pokalrunde bejubeln.

Mannschaftsaufstellung:  Patrick Schäfer – Daniel Eichhorn, Daniel Gilges, Thomas Kuhn, René Schumacher – Tobias Marx, Bernd Jener, Philipp Ulrich, – Armin Mechenbier, Stefan Neumüller, Dominik Jost, Sascha Hammer, Stefan Theres.